Skip to content

Schlichter Podcatcher: Antennapod

Seit Februar hatte ich Castbox als Podcatcher im Einsatz, davor Podcast Addict.

Antennapod Jetzt bin ich über AntennaPod gestolpert. Hat mir auf Anhieb gefallen. Sehr übersichtlich, ziemlich genau nur die Funktionalität, die ich möchte – gefällt mir.

Bei der Gelegenheit: was erwarte ich von einem Podcatcher?

  • URL-Eingabemöglichkeit
  • Suchfunktion, die möglichst viele Verzeichnisse automagisch durchsucht, mindestens aber iTunes und fyyd.de
  • Abonnement für Podcasts
  • Automagischer Download neuer Abofolgen, sobald das Handy WLAN-Verbindung hat
  • Automatisches Löschen gehörter Folgen
  • Ausnahmefunktion / Favoriten um einzelne Folgen gezielt *nicht* zu löschen

Das bieten alle drei, wobei ich AntennaPod am einfachsten zu bedienen finde, gefolgt vom sehr mächtigen CastBox (das mir auch einiges "nach Hause zu telefonieren scheint" und schließlich PodcastAddict, in dem ich mich nie zurecht gefunden habe.

Podcasts hören mit CastBox

Logo PodcastAddict Erst seit Dezember nutze ich eine sogenannte Podcatchersoftware auf dem Smartphone. Davor hörte ich meine Lieblingspodcasts über die jeweilige Webseite oder habe sie mir heruntergeladen. Ziemlich fummelig.

Nach mehr als 2 Monaten mit Podcast Addict komme ich mit dem Programm immer noch nicht zurecht. Finde ich verwirrend und suche z. B. immer noch jedesmal nach der Funktion neue Podcasts zu abonnieren oder abzubestellen.

Logo CastBox In einer der letzten c't-Ausgaben ging es auch um Podcasts. Ich habe mir am Wochenende eines der gut bewerteten Programme heruntergeladen: CastBox. Damit komme ich viel besser zurecht. Schaun'wer mal.

Was mir außerdem entgegenkommt: über die CastBox-Webseite kann ich alles am Desktop verwalten. Ja, dazu ist ein Login nötig – wieder eine Datensammlung mehr ...