Skip to content

Sekt trifft Jazz am 5.8.2018

Blue note BIG BAND im Hof der Heim'schen Sektkellerei, Sonntag 5.8.2018, 11 Uhr

Sektkellerei Heim - Blue note Big Band

Sekt trifft Jazz bei den Sommerkonzerten der Blue note BIG BAND in der Heim'schen Privat-Sektkellerei in Neustadt/Weinstraße. Im mediterranen Hof der Sektkellerei Heim gastiert die mehrfach ausgezeichnete Bigband aus Neustadt in Rahmen des Kultursommers zu drei Konzerten mit unterschiedlichen Programmen, die die Vielseitigkeit der Bigbandmusik zeigen.

Diese Musik lässt sich wunderbar mit dem einen oder anderen Glas Sekt, Secco oder Traubenperle aus der Sektkellerei Heim genießen, und die Gäste dürfen dazu gerne ihren eigenen Picknickkorb mitbringen. Bereits beim sehr gut besuchten Eröffnungskonzert im Juni entfaltete das Konzertpicknick eine ganz außergewöhnliche Konzertatmosphäre. Einen Eindruck davon vermitteln die Fotos auf unserer Homepage unter www.bluenotebigband.de .

05.08.2018 11:00 Uhr Spot on vocals - Blue note BIG BAND and her voice Michaela Pommer

16.09.2018 11:00 Uhr Blue note BIG BAND's compilation of Germany's young generation of big band arrangers

Das zweite Konzert der Reihe am 05.08.2018 ab 11:00 Uhr stellt die Sängerin der Bigband in den Vordergrund: Michaela Pommer, die als fester Bestandteil der Band bei jedem Konzert zu hören ist, wird hier ihre schönsten Songs singen. Gern bezeichnet als "Ella aus der Pfalz", interpretiert sie mit ihrer warmen und kraftvollen Stimme gerade Songs der großen Ella Fitzgerald mit beeindruckender Authentizität. In diesem Konzert wird sie aber auch darüber hinaus in moderneren Songs die ganze Bandbreite ihrer Stimme präsentieren.

Das dritte Konzert am 16.09.2018 ab 11:00 Uhr schließlich widmet sich einer Programmatik, für die gerade die Blue note BIG BAND auch bekannt ist: Die Band arbeitet seit vielen Jahren mit jungen deutschen Arrangeuren zusammen, die dem Jazzkanon ihre eigenen Ideen hinzufügen. Daraus entwickelte sich ein einzigartiges Repertoire an Stücken, das die Vielfältigkeit moderner Bigbandmusik widerspiegelt: Hier finden sich swingende Stücke neben modernen Grooves, mitreißender Latin wie orchestrale Kompositionen, die dem Sound einer Bigband ganz neue Klangfacetten entlocken. Die Blue note BIG BAND gibt in diesem Konzert einen Einblick in den abwechslungsreichen Bigbandjazz der gegenwärtigen Arrangeure in Deutschland.

Karten zu 5 Euro (inkl. ein Glas Sekt) sind an der Abendkasse erhältlich. Eine Schlechtwetterinfo finden Sie gegebenenfalls auf den Internetseiten www.heim-sekt.de und www.bluenotebigband.de

Wir freuen uns Sie bei unserer Konzertreihe begrüßen zu dürfen!

Modernisierung Blue note Webseite (1)

Eigentlich hab ich mit diesem Blog vor Ewigkeiten angefangen, um die Überarbeitung der Blue note Webseite zu dokumentieren.

Seit langer Zeit habe ich dort nur noch Aktualisierungen vorgenommen und fast gar nichts mehr am Aufbau geändert. Höchste Zeit, die Seite auch für Mobiltelefonbenutzer attraktiver zu machen.

Ja, ich weiß dass einige angesprochene Mitmusiker meinten: »Wozu das denn, sieht doch gut aus?« Nein, tut es nicht. Moderne Webseiten sollen auf jedwedem Gerät problemlos auf Anhieb lesbar und nutzbar sein.

Ich hab da mal schnell ein paar Kleinigkeiten im CSS eingebaut. Zur Demonstration, was ich meine die beiden Seiten auf dem Handy anschauen.

Aktuell / alt: https://www.bluenotebigband.de/index.html

Entwurf / Zukunft: https://www.bluenotebigband.de/index_responsive.html

Die Abstände stimmen noch nicht, es braucht mehr Breakpoints und die Navigation sieht grottig aus. Vermittelt trotzdem einen Eindruck, wie es werden sollte bzw. könnte.

Erste Rückmeldung:

»ja, beim ersten Anschauen ist die Startseite für die Augen angenehmer. Ich hätte mir noch Blocksatz für den Text gewünscht - und die links oben sehen noch etwas wirr verteilt und wenig geordnet aus.«

Weil ich ein Freund von Lösungen bin, die auch ohne Javascript funktionieren, werde diese Lösung des Navigationsproblems genauer unter die Lupe nehmen: https://medialoot.com/blog/how-to-create-a-responsive-navigation-menu-using-only-css/