Skip to content

Der glückliche Prinz - Podcast u1amo01 Folge 4

Folge 4 meines Podcasts.

Mit dem Märchen »Der glückliche Prinz« von Oscar Wilde, News zur Blue note BIG BAND (demnächst wieder bei der Heim'schen Sektkellerei in Neustadt/Weinstraße) und ein paar Hintergrundinfos zur im Podcast verwendeten Musik.

Herunterladen als mp3-Datei.


Podcast-Seite: https://u1amo01.de/podcast/

Feed-Adresse: https://u1amo01.de/podcast/feed/mp3/

... auch zu finden bei podcast.de, stitcher, fyyd.de

Danke an die Blue note BIG BAND für die Begleitmusik (die Saxophonsoli gehen auf meine Kappe).

Neue Trailermusik

Ich liebe die Musik von bensound.com. »Creepy« ist genial und »Jazzy Frenchy« hätte ich beinahe als Jingle für meinen Podcast genommen. Einen anderen Titel hatte ich bereits für den »Promise«-Trailer verwendet und für eine ClueCast-Folge.

Vor ein paar Wochen habe ich beim Herumstöbern auf der Seite entsetzt festgestellt, dass die Nutzung für Podcasts explizit verboten sei. Ein Blick auf archive.org bestätigt, dass das vor Monaten noch nicht so war. Eine kurze Anfrage bei Ben brachte als Ergebnis, dass die Einbindung seiner Musik in Youtube-Beiträge zu Lizenzscherereien für ihn führt. Weshalb er die Nutzung für Podcasts (die oft auch auf Youtube eingebunden werden) verboten hat.

Schade. Und ärgerlich.

Um auf Nummer sicher zu gehen, habe ich neulich die Cluecast-Folge mit neuer Musik versehen. Und jetzt den »Promise«-Buchtrailer. Weil ich mich nicht entscheiden konnte, gibt es gleich 2 Versionen :-)

Version 1

Herunterladen als mp3-Datei.
Musik »Dangerous« von Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License

Version 2

Herunterladen als mp3-Datei.
Musik »Killers« von Kevin MacLeod (incompetech.com)
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0 License

Die Buchserie gibts für Kindle-Jünger über Amazon (suchen nach Promise, Sara Schneiter); weitere Infos auf Sarahs Seite »Promise«.

Banner Promise

Ja, das Publikum - Podcast u1amo01 Folge 3

Folge 3 meines Podcasts.

Mit der Kurzgeschichte »Ja das Publikum« von Anton Tschechow, News zur Blue note BIG BAND (demnächst bei der Heim'schen Sektkellerei in Neustadt/Weinstraße) und Kurzbesprechung und Trailer des Hörspiels »Roch« vom Label Ohrenkneifer.

Herunterladen als mp3-Datei.


Podcast-Seite: https://u1amo01.de/podcast/

Feed-Adresse: https://u1amo01.de/podcast/feed/mp3/

... auch zu finden bei podcast.de, stitcher, fyyd.de

Danke an die Blue note BIG BAND für die Begleitmusik (die Saxophonsoli gehen auf meine Kappe) und an Benutzer dsp9000 bei freesound.org für die Glocke: Old Church Bell.wav by dsp9000 | License: Creative Commons 0

Das Kunstwerk - Podcast u1amo01 Folge 2

Folge 2 meines Podcasts, die erste »richtige« Folge. Mit der Kurzgeschichte »Das Kunstwerk« von Tschechow, Infos über Jazz an Neujahr der Blue note Big Band und zu zwei Hörspielen mit meiner Beteiligung.

Herunterladen als mp3-Datei.

Shownotes - die im Podcast erwähnten Links

Infos über Jazz an Neujahr der Blue note Big Band, Gäste 2018: »The Rose Valley Sisters«

Die Blue note BIG BAND spielt beimMaifest Maikammer am 13.5.2018 von 11:30 bis 14:00 Uhr

Neue Produktionen von hoerspielprojekt.de, bei denen ich mitspreche: »Die Zauberin Kassandra Teil 3« und »Am Bahngleis«. Der ebenfalls erwähnte 2. Teil von Kassandra steht unter »Die Zauberin Kassandra Teil 2« ebenfalls zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Weil der Betrieb der Plattform hoerspielprojekt.de natürlich Geld für Server etc. kostet, sind Spenden gern gesehen.


Podcast-Seite: http://u1amo01.de/podcast/

Feed-Adresse: http://u1amo01.de/podcast/feed/mp3/

... auch zu finden bei podcast.de, stitcher, fyyd.de

Danke an die Blue note BIG BAND für die Begleitmusik (die Saxophonsoli gehen auf meine Kappe) und an Benutzer dsp9000 bei freesound.org für die Glocke: Old Church Bell.wav by dsp9000 | License: Creative Commons 0

Hörtipp: Märchen von Wieland

Cover Nichts für kleine Kinder: »Dschinnistan oder Auserlesene Feen- und Geistermärchen« von Christoph Martin Wieland. Gibt es jetzt zum freien Download bei Librivox. Mehr als 14 Stunden Laufzeit!

Alle beteiligten Sprecher haben meine Hochachtung. Ich habe für die Sammlung die Geschichte »Pertharit und Ferrandine« aufgenommen und mir daran fast die Zähne ausgebissen. Endlose, verschachtelte Sätze, antiquierte Sprache und überraschende Wendungen, aus denen Peter Jackson in der Verfilmung sicher 20 Teile machen würde ;-)

PS Ganz vergessen: hatte auch »Der eiserne Armleuchter« aufgenommen. Der ging recht flott »von der Hand«.

via Hauptsache Bücher

Der glückliche Prinz

Im Podcast Hörgestalten hat die wunderbare Tanja Geke (u. a. die deutsche Stimme von Zoe Saldana) einen Ausschnitt des Märchens »Der glückliche Prinz« von Oscar Wilde gelesen. Ich war so begeistert, dass ich mir den Text über Projekt Gutenberg besorgt habe.

Natürlich kann sich meine Interpretation nicht mit der von Frau Geke messen; vielleicht unterhält sie Euch trotzdem.

Herunterladen als mp3-Datei (36 MB) oder im ogg-Format (15 MB).

Die Aufnahme ist gemeinfrei / Public Domain.

Hörgeschichtenadventskalender bei Librivox

Cover Adventskalender Eine nette Tradition: bei Librivox.org lesen Freiwillige für den Adventskalender Geschichten, Gedichte und andere Texte, die gemeinfrei sind. Das heißt jeder darf sie nutzen und jeder darf die Aufnahme kostenlos für was auch immer nutzen.

Weil jeder lesen darf, entspricht die Technik nicht immer dem, was man von Profis gewohnt ist. Stellt Euch einfach vor, ihr sitzt in gemütlicher Runde zusammen und einer liest eine Geschichte vor. Der Spaß an der Sache steht im Vordergrund.

Eine schöne Aktion, finde ich.

Zum Adventskalender 2017 von Librivox.org (online hören, herunterladen)

Audio-Bastelstunde

»[...] liegen viele Heimstudios mit ihrem ›Amateurequipment‹ vermutlich bereits auf einem höheren Qualitätsniveau als so manches Profistudio der 70er und 80er Jahre und Produktionen aus dieser Epoche klingen angeblich besonders ›audiophil‹. Wenn’s daher mal wieder nicht so doll aus den Boxen schallt, sitzt das eigentliche Problem eher vor dem Bildschirm oder Mikrofon.«
13db.de, Preis Leistung bei Audiogeräten

Der Worte sind genug gewechselt, lasst uns was hören! ;-) Auf Wunsch zweier einzelner Damen auch öffentlich.

Eine Anmerkung vorab zu den eingebetteten Dateien: die Hörbeispiele sind als mp3 oder Ogg-Vorbis hinterlegt. Was abgespielt wird, hängt an den Browsereinstellungen.

Intro

Herunterladen als mp3-Datei, im ogg-Format oder als FLAC.

Ich habe ein paar Beispielsätze aufgenommen und mit verschiedenen Werkzeugen in Audacity bearbeitet.

1. Unbearbeitete Aufnahme

Ohne Nachbearbeitung. Also nur die Hardwarekette Mikrofon, Interface Focusrite Scarlett 2i4, über USB am PC angeschlossen und mit Audacity aufgenommen. So wird das abgeben für Hörspiele und auch für den Clue Cast. Zum direkten Hören zu leise.

Herunterladen als mp3-Datei, im ogg-Format oder als FLAC.

2. Normalisierung

Vereinfacht erklärt: macht die Aufnahme lauter (oder leiser) unter Berücksichtigung der lautesten Stelle (damit nichts übersteuert wird). Bei sehr dynamischen Aufnahmen kann das fast wirkungslos sein. Im Hörbeispiel eingestellt auf Max. -2dB (ausführlichere Beschreibung bei 13db.de)

Herunterladen als mp3-Datei, im ogg-Format oder als FLAC.

3. Kompressor, Normalisierung

Der Kompressor verringert die Dynamikunterschiede. Das ist immer ein Balanceakt. Hörbücher hört man ja oft nebenbei bei einem gewissen Umgebungslärmpegel. Da ist Flüstern nicht wirklich gut. (Die angesagte Reihenfolge ist falsch, 'tschuldigung. Ich lasse den Kompressor immer vorher drüberlaufen.)

Mit der Bearbeitung gebe ich üblicherweise Dateien für Librivox ab.

Herunterladen als mp3-Datei, im ogg-Format oder als FLAC.

4. Kompressor, Normalisierung, Equalizer à la Klaus

Zusätzlich eine leichte Anhebung (2dB) der höheren Frequenzen per EQ. Ich bilde mir ein, dass die Stimme dadurch einen Tick »präsenter« klingt. (Erläuterung Equalizer bei Wikipedia)

Herunterladen als mp3-Datei, im ogg-Format oder als FLAC.

5. Kompressor, Normalizer, Equalizer à la Web-Empfehlung

Hier ist bei den EQ-Einstellungen alles versammelt, was ich an Tipps für Sprachaufnahmen gefunden habe. Für angeblich bessere mp3-Dateien mit Low-Cut (100 Hz) und High-Cut (15 kHz), leichte Anhebung bei 400 Hz und im Bereich von 8 kHz für mehr Brillianz.

Herunterladen als mp3-Datei, im ogg-Format oder als FLAC.

Kommentare

Über Meinungen, Kommentare oder Empfehlungen freue ich mich. :-) Hier der Link zur Kommentarfunktion.

Mein Fazit

Zum Abhören meiner Aufnahmen nutze ich den Beyerdynamic DT 770 Pro in der 250-Ohm-Version. Beim Hörbuchhören habe ich üblicherweise den kleinen und leichten Sennheiser PX 200-II auf den Ohren.

Mir kam es so vor, als ob die Klangunterschiede mit dem Beyerdynamic relativ gering seien. Lediglich der EQ-Einsatz machte sich bemerkbar; die Stimme klingt IMHO eine Spur präsenter.

Mit dem PX 200 schien mir der größte Unterschied zwischen mp3-Komprimierung und OGG-Komprimierung bzw. FLAC zu liegen. Entweder ist die bei Audacity eingesetzte mp3-Komprimierung schlecht oder die Kompression auf 128 kBits macht sich doch bemerkbar. Muss geringere Kompressionsraten testen.

Die beste mp3-Fassung schien mir dabei Version 5. zu sein (also die mit – für meine Verhältnisse – relativ viel EQ-Geschraube).