Skip to content

Blue note Big Band mit moderner Musik in der Sektkellerei Heim

Aus dem Newsletter der Blue note Big Band (den man formlos per Mail an newsletter@bluenotebigband.de bestellen kann) Und nicht vergessen: es gibt dort Sekt in vielen Varianten, aber kein Essen! Es wird ausdrücklich aufgefordert, einen Picknickkorb mitzubringen.

Liebe Kulturfreunde,

Sekt trifft Jazz bei den Sommerkonzerten der Blue note BIG BAND in der Heim'schen Privat-Sektkellerei in Neustadt/Weinstraße. Im mediterranen Hof der Sektkellerei Heim gastiert die mehrfach ausgezeichnete Bigband aus Neustadt in Rahmen des Kultursommers zu drei Konzerten mit unterschiedlichen Programmen, die die Vielseitigkeit der Bigbandmusik zeigen. Diese Musik lässt sich wunderbar mit dem einen oder anderen Glas Sekt, Secco oder Traubenperle aus der Sektkellerei Heim genießen, und die Gäste dürfen dazu gerne ihren eigenen Picknickkorb mitbringen. Bereits bei den sehr gut besuchten ersten beiden Konzerten entfaltete das Konzertpicknick eine ganz außergewöhnliche Konzertatmosphäre. Einen Eindruck davon vermitteln die Fotos auf unserer Homepage unter www.bluenotebigband.de .

16.09.2018 11:00 Uhr Blue note BIG BANDs compilation of German big band arrangers

Blue note bei Heim

Das dritte Konzert am 16.09.2018 ab 11:00 Uhr widmet sich einer Programmatik, für die gerade die Blue note BIG BAND auch bekannt ist: Die Band arbeitet seit vielen Jahren mit deutschen Arrangeuren zusammen, die dem Jazzkanon ihre eigenen Ideen hinzufügen. In den Workshops und Konzerten haben Arrangeure wie z. B. Rainer Tempel, Christian Elsässer, Ralf Hesse, Axel Schlosser, Thorsten Maaß, Frederik Köster u.a. ihre Stücke mit der Band akribisch erarbeitet und aufgeführt. Natürlich darf auch die Musik Peter Herbolzheimers nicht fehlen, dem die Band 2012 ein eigenes Tribute-Konzert gewidmet hat. Daraus entwickelte sich ein einzigartiges Repertoire an Stücken, das die Vielfältigkeit moderner Bigbandmusik widerspiegelt: Hier finden sich swingende Stücke neben modernen Grooves, mitreißender Latin wie orchestrale Kompositionen, die dem Sound einer Bigband ganz neue Klangfacetten entlocken. Und auch Michaela Pommer, die wunderbare Sängerin der Band, wird natürlich dabei sein. Die Blue note BIG BAND gibt in diesem Konzertprogramm einen Einblick in den abwechslungsreichen Bigbandjazz der gegenwärtigen Arrangeure in Deutschland.

Karten zu 5 Euro (inkl. ein Glas Sekt) sind an der Kasse erhältlich.
Eine Schlechtwetterinfo finden Sie gegebenenfalls auf den Internetseiten www.heim-sekt.de und www.bluenotebigband.de .

Wir freuen uns Euch bei unserem Konzert begrüßen zu dürfen!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen