Skip to content

Wirklich gute Tools zum Podcasten: Podlove.org

Im Artikel Ein Schritt zurück nach vorn hatte ich berichtet, wie ich die Veröffentlichung meines Podcasts umgesetzt habe.

Weil der von Blogs üblicherweise erzeugte RSS-Feed für Podcasts nicht ausreichend ist, hatte ich mich für die Werkzeuge von Podlove.org entschieden. Damit ich die überhaupt benutzten konnte, habe ich ein Wordpress-Blog unter u1amo01.de/podcast aufgesetzt.

Statt üblicher Blogeinträge werden die Einträge dort über den »Podlove Podcast Publisher« erstellt. Der Clou (nein, nicht der mit dem gelben Bleistift) ist – neben dem erweiterten, für Pocatcher optimierten Feed – der komfortable Webplayer mit vielen Optionen. Hier nur ein Screen Shot davon:

Button

Zum Abonnieren gibt es in der Sidebar den »Podlove Podcast Subscribe Button«.

Button

Aktuell ist dort nur ein Feed im mp3-Format hinterlegt.

Auch eine schöne Sache, wenn man z. B. auf Twitter auf seinen Podcast hinweisen möchte: subscribe.podlove.org macht nach Eingabe der Feed-URL ein nettes Bild mit Links daraus. (Auch hier nur ein Screen Shot ohne Funktionalität):

Button

Wer die Funktionen ausprobieren möchte: zum Podcast hier entlang :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen