Skip to content

Landauer Zoo: Kamel

So, einen hab ich noch: ein Kamel. Nein, das grinst nicht und protestiert auch nicht lautstark gegen die Aufnahme.

Kamel im Landauer Zoo

Kamel im Landauer Zoo, August 2011.

Nikon F80, Kodak Farbwelt 200 ASA. Einer der Nachteile der analogen Fotografie: man kann nicht in der Bilddatei nachsehen, mit welcher Brennweite das Bild aufgenommen wurde. Weil ich nur 3 Objektive für die Nikon habe und das 85mm ausscheidet, wird es entweder das 50er oder das 35er gewesen sein.

Landauer Zoo: Blumenbeet

An diesem Blumenbeet war ich schon fast vorbeigelaufen, als ich aus dem Augenwinkel bemerkt habe, dass es »lebt«. Tolle Tarnfarbe!

Foto Pfau im Landauer Zoo, August 2011. (Auf das Bild klicken für größere Ansicht)

Nikon F80, Kodak Farbwelt 200 ASA

Landauer Zoo: Emu

Nach der Lektüre von Adolfs schon älterem Beitrag »Streifzüge: 7. Der Wächter« bin ich mit der Kameratasche im Landauer Zoo eingefallen.

Mittlerweile bewohnen anstelle der Bären die sibirischen Tiger den weitläufigen früheren Festungsgraben. Weil die Herrschaften an dem heißen Tag keine Lust hatten, sich begaffen zu lassen und lieber im Schatten Siesta machten, habe ich die, hm, Rampensäue des Zoos fotografiert. Hier der erste Vertreter dieser Gattung.

Emu im Landauer Zoo

Emu im Landauer Zoo, August 2011 (für größer Ansicht auf das Bild klicken)

Nikon F80, Nikkor 1.8/85mm, Kodak Farbwelt 200 ASA.

Fussballspielen

Foto Verwunderlich, dass man an einer Schule Schilder mit Schreibfehlern aufhängt bzw. ohne Korrektur hängen läßt.

Bei der Schildersammlung bin ich froh, dass wir als Kinder im Dorf einfach raus auf die Wiese gehen konnten. Solange der Ball nicht in irgendeinem Garten gelandet ist, hat sich keiner beschwert.

Nikon F80, Distagon 2.0/35mm, Kodak Farbwelt 200 ASA. Für größere Ansicht auf das Bild klicken.

Die Staufer Vasallen

Foto Mittelalter a. D. 2011 in Philippsburg: Die Staufer Vasallen.

Nikon F80, Nikkor 1.8/50mm, Kodak Farbwelt 200 ASA. Für größere Ansicht bitte das Bild anklicken.