Skip to content

Lesetipp zum Thema US-Wahl, Trump

Einer der wenigen, die den Sieg Trumps vor langem vorhergesagt hat, ist der Karrikaturist Scott Adams. Vielen (allen?) Büroarbeitern bekannt als Schöpfer der Dilbert-Cartoons. Die dort beschriebenen Vorgänge sind übrigens nicht erfunden. Das ist alles wahr!

Scott Adams' Blog bietet meiner Meinung nach eine interessante Lektüre zum Thema »Wie werde ich Präsident«.

Neulich in der Kantine

»Wahlplakate nerven und sind überflüssig. Wer sagt denn "Ey tolles Plakat, die wähl ich".«
»Genau. Und die Slogans sind gruselig!«
»Ja, bei dem in unserer Gegend steht "Für Sie wieder in den Bundestag" drauf.«
»Wie, die lokalen Fuzzys kommen in den Bundestag?«
»Äh ... (ne, oder?!?) ... wenn sie die meisten Stimmen bekommen - na klar.«
»Aber es gibt doch nur 600 Sitze oder so?«
»Ähm, nun, die Zahl der Wahlkreise wird sicher irgendwie ... daran angepasst sein.«

Fakten zu Wahl

Wählen gehen!

Mir ist bewußt geworden, dass ich am Wahltag voraussichtlich die ganze Zeit in einem abgedunkelten Raum sitzen werde. Höchste Zeit, Briefwahl­unterlagen anzufordern!

Du hast die Wahl - am 22. September 2013

Nichtwählen ist keine gute Idee. Das nehmen die Politprofis als schweigende Zustimmung zu der bisherigen Leistung.

Suche Dir bitte eine passende Partei aus. NEIN, es gibt keine, die 100% Deiner Meinung ist. Diese Partei hätte nur ein Mitglied. Dich.

Wer es genau wissen will, liest Parteiprogramme (wenn es nach Seiten­zahlen ginge, würden die Grünen gewinnen: 327 Seiten?!). Für eilige Internetuser gibt es demnächst wieder den bequemen Wahl-O-Mat. Informiere Dich! Geh wählen!