Skip to content

Smartphonenutzung

Seit Dezember habe ich ein Smartphone. Wie so oft bei neuem technischen Spielzeug fällt die Nutzung ganz anders aus als erwartet. Ja, ich lese zum Zeitvertreib in der Bahn Twitter und Blogfeeds. Hauptsächlich aber höre ich damit Hörspiele und Hörbücher von Audible.

Logo Audible Natürlich habe ich immer noch meinen FiiO X1 in Gebrauch. Allerdings ist es ohne Windows-PC schwierig, damit Audible-Produktionen zu hören. Das geht mit dem Smartphone und der Audible-App wunderbar. Ja, ich weiß dass Audible in manchen Kreisen sehr unbeliebt ist. Aber sie haben einige tolle Produktionen, die es exklusiv nur dort gibt.

Cover

Zum Beispiel Ivar Leon Mengers 11-Stunden-Hörspiel »Monster 1983«. Mit David Nathan als Kleinstadt-Sheriff, Ekkehardt Belle als kauzigem Deputy, Luise Helm als Polizistin, Norbert Langer als schmierigem Bürgermeister, Udo Schenk als Agent der Regierung, Till Hagen und vielen anderen großartigen Sprechern. Ich freue mich ganz närrisch auf die geplante 2. Staffel.

Oder den Siebenstundenmarathon »Amokspiel« von Sebastian Fitzek mit Vera Teltz, Timmo Niesner, Uve Teschner, Simon Jäger, Detlev Bierstedt und andern unter Regie von Johanna Steiner. Aber obacht: wenn man damit anfängt, sollte man am besten 7 Stunden freie Zeit haben. Abschalten ist sehr, sehr schwierig!