Skip to content

Heinrich, mir graut vor dir

Neues aus der Rubrik Google Fotos, der unheimliche Service. Wie beschrieben synchronisiert sich mein Mobiltelefon mit Google Fotos, sobald es eine WLAN-Verbindung hat. Und ab und zu passieren automagische Dinge, wie etwa die wundersame Bildbearbeitung meines Wasserturmfotos.

Jetzt bastelt das Ding auch noch Panoramafotos. Wenn nicht der leichte Versatz beim Laternenpfosten in der Mitte zu sehen wäre, würde ich ja glauben, dass irgendwo bei Google Heerscharen von Mitarbeitern sitzen und das manuell zusammenfrickeln.

Foto 1

Foto 2

Panoramafoto

Theaterhöhepunkte in Ludwigshafen

In Ludwigshafen gibt es mit dem Pfalzbau ein ordentliches Veranstaltungshaus. Aber kein eigenes Ensemble. Dafür Gastspiele von teils weltberühmten Bühnen. Letztes Jahr waren z. B. die Münchner Kammerspiele und das Wiener Burgtheater zu Gast.

Gestern kam das Programm für die Saison 2015/16, das mich fast vom Stuhl gehauen hat. Hier ausgewählte Höhepunkte:

  • 25./26.10.2015 Martin Wuttke liest »Erste Liebe« von Samuel Beckett entfällt wegen Dreharbeiten
  • 28./29.10.2015 »Wassa Schelesnowa« von Maxim Gorki, Deutsches Theater Berlin (DT)
    Regie Stephan Kimmig, Hauptrolle Corinna Harfouch
  • 31.10./1.11.2015 »Onkel Wanja« von Tschechow, DT
    Regie Jürgen Gosch, mit Constanze Becker und Ulrich Matthes
  • 17.11.2015 »Nathan der Weise« von Lessing, DT
    Inszenierung Andreas Kriegenburg
  • 19./20.11.2015 »Gift« von Lot Vekemans, DT
    Regie Christian Schwochow, mit Ulrich Matthes und Dagmar Manzel
  • 4./5.12.2015 »Tartuffe« von Molière, Schaubühne Berlin
    Regie Michael Thalheimer, mit Lars Eidinger, Ingo Hülsmann, Eva Meckbach
  • 2./3.4.2016 »Deutschstunde« von Siegfried Lenz, Thalia Theater Hamburg
    Inszenierung Johan Simons, Bühnenfassung Susanne Meister, mit Franziska Hartmann, Jens Harzer

Theater im Pfalzbau

Straßentheaterfestival Ludwigshafen 2014: Les DéDe's

Dieses Jahr war ich wieder einmal für ein paar Stunden beim Internationalen Straßentheaterfestival in Ludwigshafen. Bewaffnet mit Nikon D90 und Nikkor 24-120mm/4.

Hier die Groupe Démons et Merveilles aus Frankreich mit ihrem Walk-Act »Les DéDé's«

Foto Les Dedes

Foto Les Dedes

Foto Les Dedes

Mehr vom Festival 2014:

Fotos aus den Vorjahren gibt es unter dem Tag Straßentheater zu sehen.