Skip to content

Hausschlüssel

Damit ich es nicht vergesse: will man für bestimmte IP-Adressen den Zugriff sperren, geht das über die .htaccess so:

order allow,deny
deny from 123.255.255.1
allow from all

Umleitung htaccess

Notiz für mich: Umleitung per htaccess aller Anfragen an blog.u1amo01.de auf u1amo01.de/blog geht so:

ErrorDocument 404 /nixda.html
#404er Fehler bekommen die Seite nixda.html angezeigt
RewriteEngine On
RewriteCond %{SERVER_NAME} ^blog.u1amo01.de$
RewriteRule .* http://u1amo01.de/blog%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Vielen Dank an die freundlichen Jungs von Uberspace für die schnelle Hilfe! :-)

Umgezogen

Lieber Leser,
wenn Du nichts vom Umzug mitbekommen hast, hat alles funktioniert. Dieses unnütze Blog ist ab sofort nicht mehr unter http://blog.u1amo01.de/ zu erreichen, sondern nur noch unter http://u1amo01.de/blog/. Nebenbei habe ich auf die neueste Version 1.5.2 Lite umgestellt.

Direkte Aufrufe werden ein paar Monate lang automagisch mittels htaccess und den folgenden Befehlen umgeleitet:
RewriteEngine On
RewriteRule ^ http://u1amo01.de/blog%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Der Feedburner-Eintrag ist entsprechend geändert, lediglich die Abonnenten des durch Serendipity erzeugten RSS-Feeds müssen Hand anlegen und den neuen Feed eintragen. Die Archivseite hat noch ein paar Fehler.

Ich entschuldige mich für die Mühen.

Gebote für gutes Webdesign: Du sollst keinen Traffic klauen

Liebe Babsimausi66,
es freut mich, dass Dir Beiträge von mir gefallen. Was mich nicht freut, dass Du einen Artikel dreist kopiert hast - inklusive den s9y-Befehlen. Überhaupt nicht gefällt mir, dass Du auch noch das enthaltene Bild von meinem Webspace verlinkst und somit auf meine Kosten Traffic erzeugst.

Da ich ein höflicher Mensch bin (meistens), habe ich jetzt mit einer entsprechenden Anweisung in der htaccess-Datei einen Riegel vorgeschoben. Mein Server liefert Bilder nur noch aus, wenn der Referrer »blog.u1amo01.de« enthält.

Dank eines Artikels von Jörg Kruse geht das ganz einfach:

# Regel gegen Bilderklau
RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^http://(blog\.)?u1amo01\.de(/.*)?$ [NC]
RewriteRule \.(gif|jpg|png)$ - [F]
# End Bilderklau

Damit das auch bei Euch funktioniert, muss die Anweisung (blog\.)?u1amo01\.de natürlich entsprechend angepasst werden.

Danke, Jörg!

URIs should never change

Ach ja, vor einiger Zeit hatte ich noch den Artikel Cool URIs don't change geschrieben, jetzt hat es mein eigenes Blog erwischt.

Durch die Änderung von WP zu s9y haben sich auch die Permalinks zu den Artikeln geändert. Wenn man das richtig ordentlich machen will, exportiert man aus der alten und der neuen Datenbank jeweils die Tabellen, in denen die Links stehen und bastelt daraus viele 301er Weiterleitungen in der htaccess.

In der Theorie funktioniert das tadellos; in der Praxis kämpfe ich mit der Exportfunktion von myPHPAdmin. Wobei OpenOffice erstaunlicherweise viel besser mit dem CSV-Export-Daten zurechtkommt als Excel, für das es sogar ein eigenes Format gibt. Obwohl – eigentlich wundert es mich nicht.

Trotzdem ist es mit viel Handarbeit verbunden, für die mir gerade Zeit und Lust fehlen. Vielleicht kommt das noch. Solange bitte ich alle um Entschuldigung, dass ihre Links zu meinen alten Beiträgen auf der Hauptseite landen. Wenigstens gibt es eine gute Suchfunktion.

Die Feedleser habe ich auch stiefmütterlich behandelt (wobei richtige Männer sowieso keine Feedreader nutzen); dafür gibt es jetzt die große Auswahl an Feeds. Man kann Kategorien einzeln abonnieren und was weiß ich nicht alles. Deswegen ist eine Umleitung IMHO nicht soo toll.

Wie schon im Anhalter steht: Wir entschuldigen uns für die Mühen.