Skip to content

Ein Hörspiel entsteht (12)

Fortsetzung von Ein Hörspiel entsteht (11)

Cover ... und jetzt ist es fertig und wurde veröffentlicht! Am 30.12.2016 lief es um 20 Uhr im Webradio. Da konnte ich leider nicht zuhören, weil wir mit der Blue note BIG BAND für Jazz an Neujahr probten.

Demnächst ist das 34-minütige düstere Hörspiel als kostenloser Download verfügbar!

Ich bin sehr gespannt, was aus den Aufnahmen geworden ist, die ich im Februar 2016 im stillen Kämmerchen gemacht habe. Und wie die Sätze der verschiedenen Sprecher im Dialog zusammenpassen. Und wie es mit Musik und Geräuschen klingt. :-)

Wer alle meine Beiträge zur Entstehung lesen will, kann das am bequemsten über den Tag hippokratischer_eid

Hörtipp: #incommunicado

Fabian (ja, der von »Das Leben ist ein Erdbeben ...«) hat für eine gute Hörbuchaufnahme per Crowdfunding Geld gesammelt. Auf seinem Blog gibts jetzt die einzelnen Kapitel zum Hören oder Downloaden für Jedermann.

Das Hörbuch basiert auf #incommunicado, einem Roman von Michel Reimon, ist gesprochen von Fabian Neidhardt und Dennis Kröger, aufgenommen bei Rockinson unter der Aufnahmeleitung von Maikl Robinson.

Steht unter Creative Commons Lizenz: Namensnennung – Nicht-kommerziell – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0

Hörbuch- und Hörspiellieferant: audiamo.de

War das von Mark Twain? »Schreiben bedeutet solange zu kürzen, bis man kein Wort mehr weglassen kann«?

Eigentlich stand hier ein langer Artikel über warum, wie, das Leben und den ganzen Rest. Alles im Papierkorb gelandet.

Also in tl;dr

Hörbücher und Hörspiele kann man elegant bei Audiamo.de kaufen und herunterladen.

Ivar Leon Mengers »Dodo« gibts zum Beispiel als mp3 großzügig nur auf 320 Kbit/s komprimiert. Mache später beim ersten Teil den Hörvergleich mit dem Audible-Format (habe den 1. Teil doppelt).

Hörtipp: Nikolaus-Special Fry Hard

Elch Sarah hat eine Nikolausgeschichte der anderen Art geschrieben, die ich für den ClueCast einsprechen durfte. Eine nicht ganz ernst gemeinte Stirb-Langsam-Variante mit einem wehrhaften Santa Klaus, meisterlich geschnitten und gemischt von Rahel. Ho ho ho!

Online hören: Nikolaus-Special: Fry Hard

Hörbuch im neuen Gewand: Das Leben ist ein Erdbeben und ich stehe neben dem Türrahmen

Kurz und knapp

Mein Hörbuch »Das Leben ist ein Erdbeben ...« von 2013 gibts jetzt als Zip-Datei zum Herunterladen in einem Rutsch.

Wer nur kurz mal in das Vorspiel hineinhören möchte – bitte sehr:

Herunterladen als mp3-Datei oder im ogg-Format.

Komplettes Hörbuch im mp3-Format (298 MB) herunterladen

mp3-das_leben_ist_ein_erdbeben.zip

Komplettes Hörbuch im ogg-Format (222 MB) herunterladen

ogg-das_leben_ist_ein_erdbeben.zip


CC BY-NC-SA Dieses Hörbuch steht unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.
Das vorgelesene Buch wurde von Fabian Neidhardt geschrieben. http://www.mokita.de


Und jetzt ausführlich für alle, die es genau wissen wollen oder neu hier sind. Vorsicht lang!

"Hörbuch im neuen Gewand: Das Leben ist ein Erdbeben und ich stehe neben dem Türrahmen" vollständig lesen

Der Handschuh

Neulich beim Sprechunterricht hatte ich angemerkt, dass ich keine Ahnung habe, wie man Gedichte und Balladen vorträgt. Und schon stand Schiller und Conrad Ferdinand Meyer auf dem Plan. Hat mir unerwartet großen Spaß gemacht. Ich hätte nie gedacht, was in diesen Klassikern drin steckt. Ich Ignorant.

Herunterladen als mp3-Datei oder im ogg-Format.

Überarbeitung Erdbeben

In einer Mail an Rahel von den Clue Writern (ich lese ab und zu Kurzgeschichten für die beiden Damen) hatte ich einen Werbeblock für mein erstes Hörbuch »Das Leben ist ein Erdbeben und ich stehe neben dem Türrahmen«, geschrieben von Fabian Neidhardt, eingestreut.

Buch Cover In ihrer Antwort hat sie angekündigt, das sofort komplett anhören zu wollen. Und die Werbetrommel zu rühren. Was mich leicht (?!?) in Panik versetzt hat. Denn man kann zwar das Hörbuch online hören oder herunterladen, aber nur in 29 Teilen.

Außerdem, weil es meine ersten Versuche als Sprecher waren, schwankt die Aufnahmequalität beträchtlich. Zwar sind alle Folgen mit dem RØDE Procaster aufgenommen, aber beim ersten Schwung diente mein Tascam-Handheldrecorder als Aufnahmegerät. Da ist ein leichtes Ruherauschen drauf. Später gings dann zuerst über ein gebraucht gekauftes ;) Tascam US-122 Interface, dann über ein Scarlett 2i4 Focusrite. Das funktioniert perfekt mit Linux-Rechnern. Wobei das preisgünstigere 2i2 oder gar das Scarlett Solo wahrscheinlich auch ausreichend wäre.

Foto Studio B
Archivbild: Alte Aufnahmesituation mit dem Rode Procaster. Weil man an diesem dynamischen Mikrofon praktisch "kleben" muss, braucht man sich um den Raumklang kaum Gedanken zu machen. Der Schreibtisch sieht leider nicht immer so aufgeräumt aus.

Weil Mc einmal angemerkt hat, dass meine Aufnahmen ziemlich leise und damit unterwegs schwierig zu hören seien, habe ich mit Unterstützung von Frank B. und Fabian gelernt, wie man das mit Kompressor und Normalizer verbessern kann. Deshalb sind die Folgen ab etwa der Hälfte dann viel lauter als der erste Schwung.

Das wollte ich schon immer einmal verbessern. Now's the time. Richtige Schnitter lassen sich auch von strahlendem Sonnenschein nicht abhalten, im dunklen Keller Dateien zu sortieren und zu schnippeln.

Folgende Schritte:

  1. Originaldateien im Audacity-Format suchen – und finden
  2. Sicherungskopie machen
  3. bei allen Teilen Anfang wegschneiden (niemand will bei jeder neuer Datei den Titel hören)
  4. Vollständigkeitskontrolle, in einer Datei Filenummer und enthaltene Seiten notieren im Abgleich mit dem Buch
  5. über die unbearbeiteten Teile Kompressor und Normalizer laufen lassen
  6. Folge abspeichern unter aup (Audacity-Format, mein Audiobearbeitungsprogramm), flac (Free Lossless Audio Codec für die Archivierung), mp3 (Joint Stereo, 128 kbit/s sollte reichen, »Moby Dick« gelesen von Herrn Brückner ist auf 96 (!) kbit/s komprimiert) und Ogg-Vorbis fürs Internet.
  7. Hurra rufen, dass der erste Schwung durch ist und Essen warm machen. Wohl dem, der Reste vom Vortag hat.

Notiz für mich:

Kompressor
Audacityeinstellung:
Grenzwert -20dB, N
Nebengeräusche -40dB,
Verhältnis 3:1,
Ansprechzeit 0,1 Sek.
Abklingzeit 1,0 Sek.

Normalisieren mit max Ampl. -4,0 dB

Speichern unter aup, flac, mp3 128 KBit/s, ogg-forbis Qual. 6