Skip to content

u1amo01 über https

Neugieriger Vogel Man kann meine Seiten übrigens auch über das Protokoll https anstelle von http erreichen. Allerdings nur über einen Umweg, weil ich kein eigenes Zertifikat habe. Nein, ich kann die Vorteile von https nicht erklären. Sicherer ist das auf jeden Fall, wenn ich Einträge schreibe. Keine Ahnung, wie es beim reinen Bloglesen ist.

Das geht dann so:

Lacher am Rande: Die Leute von Google haben mal wieder bewiesen, dass sie doch nicht allwissend sind. Habe einen Brief erhalten, adressiert an »Kurpfälzisches Saxophonquartett, Leitung Marketing« :-)

RSS Reader

Früher habe ich auch den Google Reader genutzt, um den Überblick über die von mir »verfolgten« Blogs zu behalten. Der wird demnächst eingestellt.

Logo tiny tiny rss Wer eine Alternative sucht und vor ein bisschen Bastelei nicht zurückschreckt, sollte einen Blick auf tiny tiny rss werfen. Kann man sich auf dem eigenen Webspace installieren und dann auch von überall her darauf zugreifen. Ohne dass Big Brother Buch drüber führt.

Für uberspace-Nutzer gibt es eine coole Installationsanleitung (wäre übrigens ein guter Grund, uberspace mal auszuprobieren ;-).

Wer es einfacher mag, wird sicher im Artikel Google Reader wird eingestellt: 100 Alternativen für Windows, Mac und Linux fündig.

Tiny tiny RSS

Ich lese Blogs fast nur per Feedreader. Und da war ich bisher eine, hm, gespaltene Persönlichkeit: einen Teil lokal per Liferea und einen Teil über Googles Reader.

Logo Nachdem ich ein paar Mal etwas über Tiny tiny RSS gelesen habe und bei Uberspace eine Anleitung unter Coole Sachen steht, wie man das Teil auf eigenem Webspace installiert, musste ich das natürlich ausprobieren. Bisher sieht es vielversprechend aus. Und irgendwie beruhigend, wenn man so gut wie alles im Netz (ja, da gab es ein paar Fotos bei Flickr) auf eigenem Webspace untergebracht hat.