Skip to content

Bestandsdatenauskunft

»Du glaubst, Deine Daten auf dem Smartphone und Handy sind vor neugierigen Blicken sicher? Du meinst, nur Du kennst dein E-Mail-Passwort? Du denkst, der Staat kann nur bei wirklich schlimmen Verbrechen herausfinden, welcher Nutzer wann welche Seite angeklickt hat? Falsch!«

Unermüdlich nach dem Motto Steter Tropfen höhlt den Stein lässt sich unsere Heeresleitung ständig etwas neues einfallen. Ich habs ja auf­ge­geben: Irgendwann steige ich aus. Dschungelcamp. Oder vielleicht Sauerland.

Katharina Nocun erklärt den neuesten Streich leicht verständlich im Artikel Das Bestandsdatenschnüffel-Gesetz. Katharina ist übrigens Themenbeauftragte für Datenschutz bei den PIRATEN. Gute Besetzung!

Aus dem gleichen Anlass hat der Piraten-Landesverband BW eine Artikelserie begonnen. Die ersten Beiträge:

Gibt doch Licht am Ende des Tunnels. Hoffentlich kein entgegen­kommender Eilzug.

Was war doch gleich Acta?

»Meine Schüler sind empört in den Unterricht gekommen und wollten Acta diskutieren. Der Traum jedes Sozialkundelehrers. Ich hab bloß keine Ahnung von Acta. Du kannst mir doch sicher helfen?«

ACTA Nö. Kann ich nicht. Ich habe resigniert. Zensursula, Hadopi, Gema, Sopa, Acta ... Die übermächtige Medienindustrie mit ihrem Lobbyistenheer wird das Netz schon kleinkriegen.

Wer sich trotzdem informieren und wehren will: hier eine kleine Linksammlung, nicht nur zu Acta.

Internet-Law: Ist die ACTA-Hysterie berechtigt?
Rechtsanwalt Thomas Stadler betrachtet die nüchternen Fakten. via ... ach, nichts.
Stopp ACTA
Die »Dagegen«-Webseite zum Thema
Spon - Acta und die Politik des Abgrunds
Sascha Lobo bringt die Gründe für die heftigen Proteste auf den Punkt.
Internet-Streik in den USA
Kurze Erläuterung von Jens Scholz.
11k2: US-Wissenschaftler enthüllen Wahrheit über Filesharing
Zum Forschungspapier zweier amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler über den Einfluß der Piraterie auf Kinoumsätze.
netzpolitik.org
Wer tief einsteigen will, findet dort alles.

Endlich: das Aus für das ZugErschwG

Die Stoppschilder-Debatte, Zensursula – scheinbar alles vor einer gefühlten Ewigkeit passiert. Aber erst heute wurde vom Bundestag das Zugangserschwerungsgesetz endgültig (?) beerdigt.

Ein großes DANKE an den AK-Zensur und an alle, die gekämpft haben.


Nachtrag

Hadmut hat ganz recht mit seinem Artikel Die Kinderpornosperre ist tot – Ursula von der Leyen lebt: besoffen von diesem kleinen Sieg vergessen wir die wirklich wichtigen Fragen.

Auch Christian relativiert das Ganze in seinem Beitrag Nur ein Faustkeil im Cyberwar.

Weihnachtsliedertexte gesucht?

(Logo Musikpiraten) Während alle nur jammern, dass Kindergärten für St. Martins- oder Weihnachtslieder GEMA-Gebühren zahlen müssen, haben die Musikpiraten Weihnachtslieder mit GEMA-freier Musik zusammengesucht. Freiwillige haben den Notensatz erstellt und die Liedtexte dazu gesetzt.

Da sind alle Klassiker dabei, von »Alle Jahre wieder« über »Es ist ein Ros entsprungen« bis »We wish you a merry christmas«. Alle Titel mit Melodie und Texten, die meisten mit Akkordsymbolen, manche mit mehrstimmigem Gesangssatz, eins mit Klavierbegleitung.

Die Sammlung von 26 Stücken kann kostenlos in verschiedenen Dateiformaten heruntergeladen werden.

Das nenne ich eine frohe Botschaft! ;-)

via Fefes Blog

Die Zahlen

Das Zwischenergebnis der Bundestagswahl gibt es bei bundeswahlleiter.de.

Auszug Zweitstimmenergebnisse am »unteren« ;-) Ende Stand Sonntag abend 23 Uhr 15:

  • Grüne: 10,6%= 4.133.695 Stimmen
  • CSU: 7,3% = 2.830.210 Stimmen
  • PIRATEN: 1,9% = 738.957 Stimmen
  • NPD: 1,4% = 562.612 Stimmen
  • Tierschutzpartei: 0,6% = 221.353 Stimmen