Skip to content

12. Todd-AO-Festival Schauburg Karlsruhe Programmupdate

Plakat Statt »Indiana Jones 3« wird »Jagd auf Roter Oktober« gezeigt (auch mit Sean Connery, aber ohne Harrison Ford).

Am Donnerstagabend läuft zum Aufwärmen »2001 – Odysee im Weltraum« (OmU, 2K Digital). Als Gast soll Kubricks Nachlassverwalter Jan Harlan dabei sein. Am Montag gibt es gegen den After-Festival-Blues um 11 Uhr eine Vorstellung einer restaurierten, bunten Fassung von »Ben-Hur« (1959), digital in 4K-Auflösung.

Die beiden Vorstellungen sind im Preis des Festivalpasses enthalten.

Weitere Infos bei Thomas Hauerslevs in70mm.com und auf der Webseite der »Schauburg«.

Filmtipp: 12. Todd-AO Filmfestival Schauburg Karlsruhe

Plakat

Das 12. Todd-AO-Filmfestival findet vom 30.09. bis 02.10.2016 in der Schauburg in Karlsruhe statt. Freunde der breiten (und meist ausgeblichenen) Filme treffen sich für ein langes Wochende, um sich 4 Filme pro Tag anzusehen, Hoepfner Bier und Unmengen an Kaffee zu trinken. Und natürlich endlos zu tratschen ;-)

Das Programm soll jetzt demnächst bald Ende August (sic!) veröffentlicht werden. Infos über das Festival und die Vorjahre gibt es bei Thomas Hauerslevs Website in70mm.com.

KA300: Finale der Eröffnungsshow (2)

Foto

Nach der etwa einstündigen Show mit Musik, Tanz und Licht gab es eine reine Light Show mit dem über 120 Meter breiten Karlsruher Schloss als Bildwand: »300 Fragmente«” der Ungarischen Gruppe »Maxin10sity«. Wenn ich richtig gezählt habe, kamen dafür 24 Beamer zum Einsatz.

Foto Foto

Faszinierend, wie die Architektur mit einbezogen wurde. Bei einigen Sequenzen hatte man den Eindruck, dass das Gebäude sich verziehen oder gar einstürzen würde. Oder es gab solche Effekte wie ein Lauflicht, das genau die Dachrinne entlang lief. Den Programmieraufwand dafür möchte ich mir lieber nicht vorstellen. Die Fotos können nur einen schwachen Abklatsch des eigentlichen Eindrucks der animierten Bilder geben. (Tipp: bei Youtube gibts ein Video einer Show in Bukarest).

Diese und andere Shows unter Regie des ZKM Karlsruhe sollen bis September jeden Abend ab 22 Uhr (?) laufen --> KA300: Schlosslichtspiele

Foto "KA300: Finale der Eröffnungsshow (2)" vollständig lesen

KA300: Finale der Eröffnungsshow (1)

Eigentlich wollte ich beim Finale gar nicht fotografieren. Bei Dunkelheit ohne Stativ, in der Menge eingekeilt? (Wie es von einem besseren Standplatz aussieht, vermutlich mit Stativ und längerer Brennweite kann man bei Michael Kneffel sehen).

Wegen der wirklich großartigen Lichteffekte habe ich dann doch die Kamera hervorgeholt, ein Testbild gemacht – und dann gabs kein Halten mehr. Dieses 24-120mm Objektiv mit Bildstabilisator ist einfach unglaublich. 'Tschuldigung, dass ich die Auswahl nicht weiter einschränken konnte. Das sind meine ersten Feuerwerksbilder, die ich nicht verstecken muss.

Hier also der erste Schwung meiner Fotos vom Finale der Eröffnungsshow KA300 am 20.06.2015. Auf der Bühne das Staatsballett Karlsruhe, Sänger, Tänzer etc. Leider war die Musik vom Band, wegen des unbeständigen Wetters hatte die Staatskapelle Karlsruhe absagen müssen. Wobei die eigentlichen Stars das Karlsruher Schloß und die erstaunlichen Lichteffekte waren.

Für größere Ansicht bitte die Fotos anklicken. Neuerdings habe ich das Lightbox-Plugin aktiv, damit kann man bequem von einem Foto zum nächsten wechseln.

Foto Foto Foto "KA300: Finale der Eröffnungsshow (1)" vollständig lesen

Kostümverleih Insignia Regis in Dettenheim-Liedolsheim

Nie im Leben hätte ich erwartet, dass es ausgerechnet in Liedolsheim einen Kostümverleih gäbe. Wer also mal eben ein Musketierkostüm braucht: Insignia Regis hat alles da. Die Firma besteht seit etwa 80 Jahren. Da hat sich einiges an Material angesammelt – über 5.000 Kostüme.

Mir gefällt es, dass die nicht neu und billig aussehen, sondern einiges an Patina angesammelt haben. Wie im richtigen Leben. Im Kino sitze ich bei Kostümfilmen immer da und runzle die Stirn über Landsknechte, deren Uniformen aussehen wie frisch vom Schneider.