Skip to content

Bastelarbeiten

Mein Blog ist immer auch so ein bischen Spielzeugeisenbahnersatz. Immer wieder mal wird geschraubt, verschoben und geändert. Möglichkeiten bieten sich genug. Beruhigt die Nerven.

Während Mark seinen Kram von Blogger auf eigenen Webspace und natürlich Serendipity umgezogen hat, habe ich heimlich ein bischen HTML 5 eingebaut.

Naja, nicht wirklich viel, aber der neuen Doctype-Deklaration konnte ich einfach nicht widerstehen:
<!DOCTYPE html>
ersetzt dieses Fachchinesisch:
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
"http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

Matthias hat bei den Webkrauts vor längerem einiges zum Thema geschrieben (HTML 5 in der Praxis Teil 1 und Teil 2). Und bei A List Apart kann man das Büchlein »HTML 5 for Webdesigners« vorbestellen. Das erste Kapitel kann man probelesen.