Skip to content

So lasst uns denn ein Apfelbäumchen pflanzen

Die Hausdurchsuchung gestern beim Domaininhaber von wikileaks.de hat in der deutschen Blogosphäre hohe Wellen geschlagen. Sein Anwalt, der ebenfalls bekannte Law-Blogger, berichtet heute über die Begründung der Hausdurchsuchung.

Am besten verlinkt man auf gar nix mehr. Und schaltet das Internet endlich ab.

Jetzt.

Ein Link muss aber noch sein: Hadmut stellt wie so oft interessante Überlegungen zum Thema Sperrungen an.

PS: Vielleicht ist alles aber auch nur eine gutgemachte Verneblungsaktion, um von Finanzkrise, Koalitionskrise und was weiß ich noch abzulenken. Vermutlich wird das von der Mehdorn-Truppe zur Imageruinierung der Bahn gemacht. Sind gut, die Jungs.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen