Skip to content

In 70mm: Grand Prix

Im Rahmen der Reihe »A Tribute to Maurice Jarre« zeigt die »Schauburg« Karlsruhe am Sonntag, den 22. Februar 2009 um 15 Uhr den Film »Grand Prix« in 70mm.

Regisseur John Frankenheimer drehte den Film während der Rennsaison 1966 zum Teil an Originalschauplätzen. Die Spielszenen wurden durch Aufnahmen von echten Rennen ergänzt.

Jack Brabham am 01.08.1965 beim GP von Deutschland auf dem Nürburgring.
Foto von Lothar Spurzem, lizenziert unter Creative Commons

Neben den Filmstars Yves Montant, James Garner, Eva Marie Saint, Adolfo Celi und Toshiro Mifune wirken als Fahrer u. a. die damaligen Formel-1-Stars Jim Clark, Jochen Rindt, Jack Brabham, Bruce McLaren und Juan Manuel Fangio mit. Der Formel-1-Weltmeister von 1961, Phil Hill, fuhr einen zum Kamerawagen umgebauten Ford GT-40.
Quelle: Wikipedia

Der Film wurde mit drei Oscars ausgezeichnet für Schnitt, Ton und Tonschnitt. Gezeigt wird eine

komplette deutschsprachige "Cinerama"-Roadshow-Kopie der EA [Erstaufführung], gefadet, aber in sehr gutem mechanischem Zustand und einwandfreien Ton incl. aller Musiken

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen