Skip to content

Opera unter Debian

Hatte heute auf meinem Windows-Rechner Probleme mit Firefox meine Blogdatenbank per phpMyAdmin zu warten und deshalb probeweise das aktuelle Opera installiert. Damit gings problemlos.

Die Optik von Opera ist mittlerweile richtig gut. Deshalb habe ich auch für meinen Debian-Rechner nach entsprechenden Paketen gesucht. Das ist etwas umständlich, weil es die anscheinend nicht über debian.org gibt.

Aber die netten Norweger haben extra für Debain-User deb.opera.com bereitgestellt und damit klappt das.

Sieht auch unter Debian sehr ansprechend aus; allerdings scheint mir der Aufbau von Grafiken gegenüber Firefox spürbar langsamer zu sein.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen