Skip to content

Chrome

Erster Eindruck: verdammt cool.

Einfach, auf das wesentliche reduziert, schnell. Kombiniert die besten Ideen verschiedener Browser. Und wirkt auf mich überhaupt nicht wie eine Betaversion. Man darf gespannt sein, was da noch kommt.

Schade, dass es das bisher nur für Windows XP und Vista gibt. Andererseits ist mir ein Browser aus dem Hause des Datensammelmeisters nicht so recht geheuer.

Der begleitende Comic ist ein Meisterwerk (was allerdings nicht verwundert, wurde schließlich von Scott McCloud gemacht). Und Matt Cutts hat sich in seinem Blog zum Thema die Finger wundgeschrieben. ;-)

zur Google Chrome Seite

Nachtrag

Na, das ging schnell. Es gibt schon den ersten Exploit.

via Fefe

Nachtrag 2

Gesammelte Gründe, warum Chrome keine gute Idee ist, finden sich bei Peter Kröner. Danke!

Nachtrag 3

Matthias Schlenker hat einen interessanten Beitrag verfasst, warum das Web Google Chrome braucht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Frank am :

Ich musste natürlich auch gleich chrome installieren. Der Browser kommt mir auf Anhieb sympathisch vor, die schlichte Oberfläche und die in der Tat subjektiv flotte Geschwindigkeit sind feine features.

Was fehlt? Eine vernünftige Bookmarkverwaltung und einiges an add-ons, die ein Firefox eben bietet.

Was mich wirklich an chrome stört: Sollte sich der Browser durchsetzen, dann ist das endgültig zuviel Google in der / meiner Welt.

Nicht mehr lange, und der gute Billie Gates erscheint uns nur noch als der freundliche ältere Herr aus Redmond, dessen monopolistische Tendenzen ein laues Lüftchen im Zwischennetz waren…

mark am :

Ich bekomm ja chrome unter Wine nicht installiert, sehe das aber auch eher als Segen an.
Mal sehen welches Linux sich Google schnappt um daraus Google OS zu machen …

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen