Skip to content

Was vom Plakat übrigblieb

Plakatentwurf

Das wurde genommen. Wobei das schon ziemlich stark an den Bildband mit den Plattencovers von Blue Note Records angelehnt ist.

Aber es soll für ein anderes Konzert ebenfalls genutzt werden. Natürlich mit dem Logo der anderen Band. Und mit einem Foto. Kann man ja einfach da reinkopieren. Ist ja genug Platz.

Wo gibt es diesen Selbstmord-Smiley?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Frank am :

Tja. Dem Blue Note Kenner wird die Optik möglicherweise bekannt vorkommen. Alle anderen sehen nur ein recht groß geratenes Rechteck oben und einen angeschnittenen Kreis links ;-) – erzeugt m.E. eher bei massenhafter Verbreitung und ohnehin schon größerer Bekanntheit den erwünschten Wiedererkennungseffekt.

Mir fehlt da ein wenig der Eye-Catcher. Bei dem Entwurf mit dem Trompeter war immerhin auf Anhieb zu erkennen um was es in etwa geht und es war ein einigermaßen markantes Motiv (wobei ich mit dem Bild auch nicht sooo glücklich war). Bei dieser Variante fährt man im Zweifel eben einfach vorbei, weil nicht viel ins Auge sticht. Was ich gut finde, ist die Abkehr von dem typographisch eher fragwürdigen Schriften Mischmasch des Namens der Blue Note Big Band in den anderen Entwürfen. Möglicherweise wäre aber auch da typographisch mehr drin gewesen. Im Vergleich zum Original, wo die Proportion zum Namen “Blue Note” zu “Records” passt, ist im Plakatentwurf wegen der Lauflänge das “Blue Note” kleiner als das eigentlich nur beschreibende “Big Band” – sieht auch nicht wirklich ausgewogen aus, wegen der unterschiedlichen Schriftgrößen.

Genug Plakatkritik am Sonntag ;) – Music is what matters :)

Grüße

Frank

Klaus am :

Ein Grund für die Entscheidung war, dass man dieses Plakat auch für die anderen Konzerte verwenden kann. Die Bands haben nicht alle einen Trompeter dabei.

Im Grafikerforum gab es auch die Anregung, für das Plakat das Gruppenbild ( http://www.bluenotebigband.de/i/blue_note2005.jpg ) der Band zu verwenden, natürlich in SW und entsprechend freigestellt.

Meiner Meinung nach eine der interessantesten Ideen. Werde ich für die Zukunft ausarbeiten.

Und vielleicht kommt ja irgendwann ein Fotograf vorbei und schießt DAS Plakatfoto von der Band oder einem Mitmusiker ;-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen