Skip to content

Ubuntu?

Ubuntu Logo

Die letzten Tage hatte ich einige hastig zusammengehackte Artikel zur neuen Ubuntu-Version veröffentlicht, die ich nach einigem Nachdenken wieder zurückgezogen habe. Schließlich heißt es nicht zu unrecht »In der Ruhe liegt die Kraft«.

Bisher war ich mit der Distribution Ubuntu Linux sehr zufrieden. Pflegeleicht, einfach zu installieren, nicht überfrachtet und alles an Bord, was ich so brauche. Auch Updates auf neue Versionen liefen bis auf Kleinigkeiten reibungslos.

Bei der neuen Version 8.04 hat das Ubuntu-Team aus mir nicht verständlichen Gründen ausgerechnet beim Webbrowser, der meine Brot-und-Butter-Anwendung ist, die Firefox Version 3 Beta 5 eingebaut.

Hä?

Auf der Mozilla-Seite steht ausdrücklich

Firefox 3 Beta 5 is a developer preview release of Mozilla's next generation Firefox browser and is being made available for testing purposes only.

Mal abgesehen davon, dass viele Add-Ons (noch) nicht mit Firefox 3 laufen gibt es mittlerweile auch einen Bugreport bei Mozilla im Zusammenhang mit Ubuntu 8.04 (»Hardy«):

Browsing with Firefox 3.0b5 on Hardy (All updates applied) causes Xorg to use 50-60% CPU all the time. This is not limited to a particular site or page - it happens any time when Firefox is rendering pages. The high CPU usage makes browsing very jerky - switching tabs takes more time than it should, pages appear frozen for a brief moment.

Natürlich ist es keine große Sache, sich die bewährte Version Firefox 2 wieder einzuspielen. Die IMHO beste Erklärung liefert ein Mitglied des Ubuntu-Forums. Oder man wartet mit dem Umstieg noch zwei, drei Monate bis Firefox 3 fertig ist.

Aber ich finde es bedenklich, dass man eine ausdrücklich als Beta gekennzeichnete Version in einer Distribution ausliefert, die sich einfache Bedienung und Zuverlässigkeit auf die Fahne geschrieben hat. Mir persönlich ist es am wichtigsten, dass der Rechner stabil läuft und das macht, was er soll. Natürlich kann man einwenden, dass es kleinlich sei, wegen eines verunglückten Programms gleich die ganze Distribution zu verteufeln. Aber weiß ich, was da im Hintergrund noch alles im Argen liegt?

Von daher werde ich überdenken, ob Ubuntu das Richtige für mich ist. Vielleicht sollte ich endlich meinen Hintern hochkriegen und zu Debian wechseln.

Tja.

Trackbacks

mark2mark am : Mark Shuttleworth II

Vorschau anzeigen
Ok, letztens habe ich den guten Herrn Shuttleworth noch gelobt, aber was er sich mit dem Update von Ubuntu 7.10 auf 8.04 erlaubt hat, ist mit Verlaub gesagt, großer Pneuflick-Käse. Dank der glorreichen Idee dem Hardy Heron anstatt des “normalen” Firefox

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen