Skip to content

Cool Jazz

Weil das VHS-Gebäude in Neustadt renoviert wird, kann die Blue note BIG BAND ihren langjährigen Probekeller für ein oder anderthalb Jahre nicht benutzen.

Als Ausweichquartier wurde ein Raum in einer ehemaligen Fabrik angemietet. Weil es gar nicht so einfach ist, für eine Horde Musiker einen Platz zu finden, an dem man Sonntag abends so richtig Krach machen kann, ist das von den Räumlichkeiten her nicht schlecht. Die Akustik scheint sogar besser zu sein.

Der große Haken an der Sache: es gibt keine Heizung. Die angeschafften Gasheizer können nur in den Pausen laufen, weil sie so viel Krach machen. Und kuschlig wird es dadurch auch nicht.

Aber wartet nur, bis es Sommer wird. Dann werden uns alle um den (hoffentlich) kühlen Raum beneiden!

Trackbacks

u1amo01 am : Schöntal ade

Vorschau anzeigen
Eiskeller Schöntal Seit Januar 2008 (? von da ist zumindest der Blogeintrag) waren wir mit der Band im Exil bzw. Ausweichproberaum in der alten Tuchfabrik im Schöntal. Ohne Zentralheizung, nur mit Gasheizern. Bibber. Seit gestern ist das Gott sei Dank v

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen