Skip to content

Brave Web 2.0

Und wieder macht einer dieser schönen Web 2.0-Vereine groben Unfug, wie ich eben bei Isotopp gelesen habe.

Nachdem vor einiger Zeit der Fotoclub Flickr auf die lustige Idee gekommen ist, die angezeigten Inhalte zu zensieren (und IIRC Nutzern z. T. die Anzeige *eigener* Fotos verweigerte), schaltet jetzt XING auf Userprofilen Werbung - natürlich ohne vorher die Nutzer zu fragen. Ganz lustig dabei: die Profilseite des Angestellten der Deutschen Bank mit Werbebanner von comdirect.

Suuuper.

Muss doch gleich mal vorsorglich meinen Orkut-Account löschen gehen.

zur Pressemitteilung von XING

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen