Skip to content

Wie war's eigentlich im Studio?

Jetzt steht im Blog die Playlist, Bestellinks zu den CDs - aber wie war's eigentlich so, als Gast live im Studio?

Aufregend - wobei sich das im Laufe der Sendung nach und nach gelegt hat. Ich werde mich nie wieder über Moderatoren von Live-Sendungen lustig machen, die Versprecher, Hänger oder zu viele Ähs in ihrer Ansage haben.

Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Sendung (wie soll ich sagen?) recht improvisiert ablief. Während ein Titel lief, machten wir uns Gedanken, was wir als nächstes spielen. Die Unterhaltung dazwischen war völlig spontan, fast ohne Absprachen. Das hat was.

Das Studio selbst ist das glatte Gegenteil zum Musikstudio 2 des SR. Dort ein makelloser Saal mit einem Technikraum, der mit seinem gewaltigen Mischpult und den verschiedenen Bildschirmen einschüchternd wirkt. Beim Bermudafunk hingegen gemütliche kleine Räume (im Sommer sollen die unangenehm heiss werden), die den Charme eines Jugendzentrums versprühen. Zumindest sahen die Jugendzentren so aus, die ich in meiner Jugend kennengelernt habe ;-)

Mir hat es großen Spaß gemacht. Den Hörern hoffentlich auch.

Mittlerweile hat auch Frank einen netten Artikel zur Radiosendung veröffentlicht.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Matthias am :

Konnte die Sendung leider nicht hören. Jetzt habe ich gerade den Stream angeworfen in der vagen Hoffnung, dass Jazzology immer noch eine Woche zu spät im Internet übertragen wird, aber da läuft tatsächlich die aktuelle Show. Gut für Frank, schade für mich heute. Obwohl mir ja gefällt, was da gerade gespielt wird.

Klaus am :

Ja, ich hab auch gerade vor ein paar Minuten eingeschaltet (war -ahem – als Weihnachtsbläser unterwegs).

Gefällt mir gut.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen