Skip to content

Fotos

Nach einigem Herumprobieren habe ich jetzt vernünftige Schwarzweißabzüge der Fotos.

Dabei habe ich gelernt, dass es einen großen Unterschied gibt, ob ich die Bilder auf meinem Röhrenmonitor oder dem TFT anschaue, ob ich den Laserdrucker zur Ausgabe nutze oder die Fotos als JPG-Dateien ans Fotolabor gebe.

Sehr gut auch der Hinweis von Frank, dass man für gute Ergebnisse ein Bild nicht einfach in Graustufen wandelt, sondern - je nach Bildbearbeitungsprogramm - andere Wege nutzt.

Beim Suchen habe ich auch eine Handvoll Links gefunden, die ich einfach poste, damit ich sie bei Bedarf wiederfinde ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen