Skip to content

note to self: s9y-Installation

Weil es bequemer ist, schreibe ich mir hier selber einen Denkzettel.

Bei Installation beachten:

  • als Datenbankprefix eine nichteratbare Zeichenfolge benutzen
  • bei Import von WordPress > 2.3 muss bei s9y Vers. 1.2 eine aktualisierte Importfunktion genutzt werden
  • als Importzeichensatz UTF-8 einstellen
  • "soll versucht werden, HTML-Instanzen automatisch zu konvertieren" unbedingt (!) auf Nein setzen
  • als Accountname etwas verwenden, das nicht in Beziehung zum dargestellten Namen steht

Dinge, die nach einer Neuinstallation von s9y zu tun sind:

  • Admin-Account umbenennen oder löschen
  • bei Import eines Mehrbenutzerblogs: alle Accounts werden als Admin importiert; Rechte korrigieren
  • Spartacus installieren (Zugriffsrechte heruntergeladene Dateien und Verzeichnisse auf 0755 setzen)
  • beim Spamschutz-Plugin: E-Mail-Adressen bei Kommentaren auf verbergen setzen
  • eventuell das Plugin Passwort vergessen installieren

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen