Skip to content

Live-Linux: Tails

Um das Risiko beim Online-Banking zu minimieren, war ich auf der Suche nach einem Linux, das man von CD bzw. DVD starten kann. Ein Betriebssystem, das von DVD gestartet wird, kann schließlich nicht mit einem Virus infiziert werden.

Am bekanntesten ist sicher Knoppix von Klaus Knopper. Da ist alles dabei, was man üblicherweise braucht. Von DVD gestartet ist es bei meinem Rechner träge und hakt immer wieder mal beim Starten der grafischen Oberfläche. Deswegen wollte ich etwas anderes ausprobieren.

»Damn Small Linux« und »Puppy Linux« sehen auf den ersten Blick vielversprechend aus, weil sie mit wenig Platz auskommen. »Damn Small Linux« ein bisschen alt. Hmm. Aber wozu hat man Twitter? (ok, ich habe gemogelt: ich weiß ja, dass Michael für den O'Reilly-Verlag das Buch »Linux Wegweiser für Onliner« verfasst hat, deshalb habe ich ihn bei meiner Frage per @ eingebunden)

Logo Michael hat mich neben Knoppix auf Tails (siehe auch Wikipedaeintrag Tails) hingewiesen. Stimmt, das war das System, das Edward Snowden empfohlen hatte. as basiert auf Debian und scheint ständig weiterentwickelt zu werden, Fokus ist Datenschutz und Anonymität. Klingt gut.

Also habe ich mir das heruntergeladen und auf DVD gebrannt. Komfortabler ist natürlich ein System auf einem USB-Stick; weil ich es aber nur zur Abwicklung von Überweisungen nutzen möchte, ist mir der absolute Schreibschutz einer DVD lieber. Außerdem habe ich mit USB-Sticks schlechte Erfahrungen gemacht; teilweise sind die nach einigen Wochen bereits unbrauchbar geworden.

Booten scheint ähnlich lange zu dauern wie Knoppix. Der Desktop macht einen aufgeräumten Eindruck; die Softwareausstattung übertrifft meine Erwartungen: sogar mein Audio-Aufnahme- und -schnittprogramm Audacity ist vorhanden.

Der mitgelieferte Browser funktioniert direkt über das Tor-Netzwerk, was im Vergleich zu einer direkten Internetverbindung zwangsläufig langsamer ist. Im Vergleich zu meiner Knoppix-DVD hält sich das die Waage: wenn ich HTML-Formularfelder ausfülle, muss immer wieder das DVD-Laufwerk anlaufen und bis das voll dreht, kann ich nichts eingeben.

Was mir so aufgefallen ist:

  • Das Tastaturlayout steht (zumindest bei mir) nach dem Booten auf US-Layout. Für deutsches Layout gehe man auf Applications / System Tools / Settings / Personal / Region + Language / Input --> das + Zeichen anklicken, German anklicken und per Add übernehmen. Anschließend kann man rechts oben neben der Uhrzeitanzeige auf DE umstellen.
  • Wenn man mit dem sog. unsicheren Browser surft, ist die Geschwindigkeit mit der üblichen vergleichbar. Habe es aber nicht geschafft, dass bei youtube der Ton zu hören ist. Beim Tor-Browser ging das einfach so.
  • Beim Herunterfahren wird nicht wie bei Knoppix die CD ausgeworfen, was bei meinem Slot-In-Laufwerk lästig ist. Deshalb besser den Pfeil für Neustart anklicken, im Boot-Menü von Festplatte starten und die CD über das gewohnte Betriebssystem auswerfen.
  • Vor der Nutzung sollte man sich schlau machen, wie man entweder die Boot-Reihenfolge am Rechner umstellt oder wie man ein Boot-Auswahlmenü bekommt. Stichwort BIOS googeln. Bei mir kommt man per beim Starten festgehaltener Entf-Taste ins BIOS und per F12 gleich ins Boot-Ausmwahlmenü.
  • Wenn man sich unter Tails bei Twitter anmeldet, bekommt man anschließend diese Sicherheitsmail, das der Account von einen ungewohnten Ort genutzt wurde. Anscheinend sitze ich per Tor in Rumänien oder UK oder ... :-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen