Skip to content

März ist der neue Oktober

Jazz an Neujahr, Saalbau Neustadt an der Weinstraße Foto © schindelbeck.org

Das ist ein Insiderscherz der Blue note BIG BAND. Üblicherweise steht erst im Oktober fest, wer bei »Jazz an Neujahr« die Arrangements liefert und dirigiert und wie vielleicht das Motto des Abends lauten könnte.

Dieses Jahr ist alles anders. Wir hatten bereits zwischen Weihnachten und Neujahr über mögliche Programmschwerpunkte diskutiert (Swing, Latin, Pop?). Und nach langen Debatten und einem Abstimmungsmarathon haben wir uns für Swing der 30er und 40er Jahre entschieden.

Ja, wirklich. Statt progressivem Zeug aus deutschen Landen die Mutter aller Bigbandstilrichtungen: Glenn Miller, Tommy Dorsey, Benny Goodman. Sogar der Gastdirigent/Arrangeur steht bereits fest. Ehe ich den Namen verrate, will ich mich aber noch einmal vergewissern, dass das wirklich fix ist. Weil wir ja noch nicht Oktober haben.

Trackbacks

u1amo01 am : Jazz an Neujahr 2018 (1)

Vorschau anzeigen
Wie bereits im Artikel »März ist der neue Oktober« geschrieben, sind wir mit der Blue note BIG BAND bei der Planung für das Neujahrskonzert am 1. Januar 2018 unerhört weit. Nach einer Abstimmung, deren Komplexizität die US-Wahlen mit Leichtigkeit in de

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen