Skip to content

Lieblingssprecher: Simon Jäger

Bisher hatte ich in meiner Lieblingssprecherliste David Nathan, Christoph Maria Herbst, Christian Tramitz, Oliver Rohrbeck und Uve Teschner.

Erst die Tage ist mir bewusst geworden, wie viele Hörbücher ich schon von Simon Jäger gehört habe. Diese Fitzek-Thriller sind so spannend, dass man alles vergisst. Auch auf den Sprecher zu achten.

Bei der zweiten Staffel von Ivar Leon Mengers »Monster 1983« ist er als Mechaniker Mike dabei und hat mich durch seine tolle Leistung überrascht. Dabei kannte ich ihn als Hörspieler aus dem Kabinettstückchen »Plan B« – u. a. mit den großartigen Gerrit Schmitt-Foß (Synchronstimme von Leo DiCaprio), Udo Schenk (Synchronstimme Lord Voldemort).

Aktuell habe ich das Hörbuch »Lange Zähne« am Wickel, eine amüsante Vampirgeschichte (ja, das geht!) von Christopher Moore.

Bei Audible gibt es ein schönes Interview mit Simon Jäger.

PS: Kinogänger haben die Stimme von Simon Jäger sowieso im Ohr: als Stimme von Matt Damon oder als »Joker« Heath Ledger.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Fabian Neidhardt am :

Ein Hörbuch, welches ich regelmäßig höre, ist “Die Bibel nach Biff”, auch ein Roman von Christopher Moore, unglaublich gut gesprochen von Simon Jäger.

lächeln, Fabian

Klaus am :

Aha. Scheint eine interessante Geschichte zu sein. Leider als Hörbuch nur noch im Antiquariat zu ebenso interessanten Preisen zu bekommen.

Schade eigentlich, dass es das nicht mal mehr als Downloadversion im Angebot gibt. Bei den Speicherplatzpreisen.

Fabian Neidhardt am :

Ach krass. Echt strange, dass Audible das nicht mehr verkauft. Ich wusste nicht, dass die tatsächlich auch etwas nicht mehr anbieten.

Klaus am :

Ha! Hatte gestern in der Leihbücherei den Geistesblitz nach der Biff-CD zu suchen. Und sie zu finden :-)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen