Skip to content

Andere Blogschrift

Vorweg: Ich bin kein Freund der über Google eingebundenen Schriften. Die Bequemlichkeit erkauft man mit Daten, die von Google gesammelt werden.

Weil die Default-Schrift »Arial« des verwendeten Themes 2k11 mangels Kursive und überhaupt ;-) keine Lösung darstellt, hatte ich seit einiger Zeit »PT Sans« als Schrift im Blog in Gebrauch.

Weil mir die auf dem Smartphone ein wenig zu dünn aussieht (und ich unterwegs keine Lesebrille mitschleppe), habe ich jetzt testweise auf Open Sans umgestellt. Auch über Google eingebunden.

Wenn ich zu viel Zeit habe, werde ich das 2k11-Theme hier im Blog so abändern, dass ich einen guten selbst gehosteten Zeichensatz einbaue. Aktuell gefällt mir die Schrift im Smashing Magazine.

Schriftmuster

Arial


Muster Arial

PT Sans


Muster PT Sans

Open Sans


Muster Open Sans

Trackbacks

u1amo01 am : Schrift bleibt bei Google und OpenSans

Vorschau anzeigen
Ich hatte vor einiger Zeit die Schrift hier im Blog von schnödem Arial auf die etwas schönere OpenSans geändert. Arial ist meiner Meinung nach gerade in kleinen Größen auf Bildschirmen gut lesbar. Allerdings ärgere ich mich jedesmal über den fehlenden ech

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Mc am :

Open Sans gefällt mir am Besten!

Christian Wöhrl am :

Noch eine Stimme für Open Sans. – Und seit meinen Experimenten mit Typekit (für das ich jetzt kein Abo mehr habe) ist mir ja die Lust vergangen, mich mit der Einbetterei von Fonts zu befassen. Meine Websites dürfen irgendwie aussehen, Typografie ist für Print ;-)

Klaus am :

Naja, sie sollten eben gut lesbar sein. Arial finde ich gerade auf kleinen Bildschirmen gar nicht schlecht. Noch dazu ist sie auf vielen Clients schon vorhanden. Wenn sie bloß einen kursiven Schnitt hätte …

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen