Skip to content

Jazz an Neujahr 2016 (2)

Fortsetzung von Jazz an Neujahr 2016

Proberaum Neuwied

Seit Jahrzehnten gibt es das Neujahrskonzert der Blue note BIG BAND und ich wollte immer schon darüber bloggen. Dieses Jahr klappt es hoffentlich – immerhin ist das jetzt der zweite Beitrag.

Probenbericht 6.12.2015

Seit einigen Wochen arbeiten wir an Arrangements und Kompositionen von Marko Lackner. Zwischen Weihnachten und Neujahr werden wir dann mit der Band in die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz fahren und gemeinsam mit Marko den Stücken den letzten Schliff verleihen.

Bei einigen Stücken merkt man, dass Marko Österreicher ist, z. B. beim Titel »Zwifåcha«. Das kennt man aus der Volksmusik. Üblicherweise ein Stück, bei dem der Takt ständig wechselt. Wikipedia schreibt dazu:

»... ein Volkstanz aus dem süddeutschen Raum im schnellen Tempo mit ständigem Wechsel zwischen Dreher- und Walzerrundtanz«

Marko verwendet die Grundidee, allerdings gibt es keine üblichen taktweisen Wechsel; es passiert gleichzeitig. Die Saxophone spielen Viertel- und Achtelfiguren, während die Trompeten Walzer spielen. Das klingt ziemlich abgefahren und ist beim Proben eine Herausforderung. Wenn es einem nicht gerade in den Wahnsinn treibt, macht es Spaß.

Außerdem probten wir gestern »Liebchen Ade«, eine besser als »Winter Ade« bekannte Volksweise, die Marko mit spannenden Akkorden versehen hat. Hätte ich als Titel in einem Jazzkonzert nie erwartet.

Schließlich stand noch die Duke-Ellington-Nummer »I let a song go out of my heart« auf dem Plan. Das hat Marko als Latin arrangiert. Zwischendurch gibt es immer wieder Teile im halben Tempo. Und solche, in der ein Teil der Band zwei Takte schnelle Phrasen spielt, während die Saxophone mit langsamen Teilen dazwischenblasen.

Soweit zur Probe von gestern. Marko schreibt spannende Sachen. Und schöne Linien und Sätze für die Saxophone, die gut klingen und auch gut in den Fingern liegen (wenn Pianisten arrangieren, kommen ja manchmal richtige »Fingerbrecher« aufs Notenpult).

zum nächsten Probenbericht

Jazz an Neujahr 2016
mit den Gästen Marko Lackner und Andy Haderer
01.01.2016, 19 Uhr, Saalbau, Neustadt an der Weinstraße
Vorverkauf und Infos: www.bluenotebigband.de

Trackbacks

u1amo01 am : Jazz an Neujahr 2016

Vorschau anzeigen
Ganz vergessen: wie jedes Jahr laufen ab Herbst in unserer Bigband die Vorbereitungen für Jazz an Neujahr auf Hochtouren. Wie unser Manager Markus immer sagt: Neujahr, Neustadt, Neunzehn Uhr. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Geht online über di

u1amo01 am : Jazz an Neujahr 2016 (3)

Vorschau anzeigen
Fortsetzung von Jazz an Neujahr 2016 (2) Statt eines geschriebenen Berichts heute mal gesprochen. Neudeutsch Podcast ;-) Dein Browser unterstützt anscheinend den HTML5-Audioplayer nicht, bitte manuell herunterladen. Herunterladen al

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tobias am :

Als Anreiz zum weiterbloggen über die Proben zu Jazz an Neujahr: zumindest einen Leser (bzw. podcast Hörer) hast Du…nämlich mich. Also, weiter so.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen