Skip to content

Idioten

»Radfahrer, die bei Nacht ohne Licht unterwegs sind, können sich bei der Materialabgabestelle kostenlos reflektierende Organspenderausweise zur Befestigung an der Sattelstütze abholen.«

Solange gefühlt die Hälfte aller Radfahrer im Dunkeln ohne Licht und Reflektoren unterwegs ist, Gehwege auf der falschen Seite als Radweg missbraucht und alle Verkehrsregeln als unverbindliche Vorschläge betrachtet, solange werden Verkehrsplaner und Autofahrer alle Radfahrer als rechtlose Idioten betrachten, die dem Autoverkehr im Wege sind.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Christian Wöhrl am :

Im Süden also auch … Es fehlt mir ja jegliches Verständnis dafür, denn zuverlässige, wetterfeste Lichtanlagen am Rad sind nun schon seit Jahren bei allem oberhalb der Baumarktklasse Standard oder für überschaubare Beträge nachzurüsten.

Und dann sind diese Tarnkappen-Piloten ja auch meist diejenigen, die den kamikazigsten Fahrstil an den Tag legen. Dieser Spenderausweis-Gedanke ist nicht der schlechteste.

Klaus am :

Ich verstehe nicht, wieso überhaupt so viele Räder ohne Beleuchtung angeboten werden. Nur ein Bruchteil der Käufer wird die tatsächlich als reines Straßensportgerät oder als Querfeldeinrenner verwenden.

Und wieso die Leute sich so einer Gefahr aussetzen. Wer würde denn Auto ohne Licht fahren?

Windharp am :

Damals als ich mein Rennrad gekauft habe, sind uns zwei Punkte eingefallen: Sie werben immer mit dem Gewicht, und das ist mit Kabeln und Lampen natürlich höher, und der Preis auf dem Schild natürlich auch.

Klaus am :

Bei einem “richtigen” Rennrad ist das Gewicht natürlich ein maßgebliches Kriterium.

Ich beziehe mich auf die Räder, die hauptsächlich innerorts als Transportmittel genutzt werden.

Andreas am :

Tatsächlich fahren viel weniger Radfahrer mit mangelhaftem Licht umher, als Autos, welche am nächsten Tag keinen TÜV bekommen würden. Schreibt die Polizei hier immer wieder selbst in ihren Mitteilungen … formuliert es nur anders ;-)

Bei der letzten groß angelegten Kontrolle waren es unter 5% Radfahrer mit mangelhaftem Licht.

Klaus am :

Hallo Andreas,
Zahlen zur Verkehrssicherheit von Autos liegen mir nicht vor.

Habe heute morgen die – natürlich nicht repräsentative – Anzahl von 6 Fahrrädern am Bahnhof gezählt. 3 mit augenscheinlich intakter Beleuchtung, 2 mit demolierten Rücklichtern, 1 ohne Beleuchtung.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen