Skip to content

Salonorchester

Saxophon Vor langer Zeit hatte ich im kuscheligen Mannheimer »Capitol« das Vergnügen, das Palastorchester mit seinem Sänger Max Raabe zu erleben. Das geht jetzt nur noch in großen Häusern und die sind ratzfatz ausverkauft. Wenn die in eure Nähe kommen (das Orchester, nicht die Häuser) – unbedingt hingehen!

Als bescheidenen Ersatz gibt es DVDs von Konzerten, wie z. B. einen Mitschnitt im Berliner »Admiralspalast«. Michael Ballhaus hat mit acht Kameras wunderbare Eindrücke eingefangen.

Wie ich auf Salonorchester komme? Nun ja, aktuell versuchen sich ein paar Musiker der Blue note Big Band am Repertoire der 20er und 30er Jahre. Gar nicht so einfach, wenn man von Swing auf 20er-Jahre-Stilistik um­stei­gen muss. Von der Perfektion des Palast-Orchesters sind wir meilenweit entfernt. Aber Üben hilft ;-)

In der Besetzung Violine, 2 Trompeten, Posaune, 3 Saxophone / Klarinetten, Klavier, Sousaphon und Schlagzeug werden im März 2014 zusammen mit Mitgliedern der Neustadter Schauspielgruppe mehrere Revue­veranstal­tungen stattfinden. Die meisten in Maikammer, zwei (?) in Neustadt an der Weinstraße. Die Termine: 8./9. März, 15./16. März, 21./23. März 2014.

Ich hoffe, dass der Haus- und Hoffotograph der Theatergruppe auch dieses Projekt dokumentieren wird. Und ich ein paar Fotos fürs Blog bekomme ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Karsten Kruschel am :

Sooo groß ist doch der Sprung vom Swing zu den Zwanzigern gar nicht … und es gibt ja auch noch das “Andrej Hermlin Swing Dance Orchestra” (http://www.swingdanceorchestra.de/).

Klaus am :

Swing ist ein dehnbarer Begriff. Vielleicht ist der Unterschied einfacher zu erkennen mit Hörbeispielen?

Üblicherweise spielen wir sowas:

http://www.youtube.com/watch?v=dz99YgVYLpk

http://www.youtube.com/watch?v=IuUd2uszQD8

Und für die Revue wird dieser Stil gebraucht:
http://www.youtube.com/watch?v=RQOsypjaKg0

Adolf Kluth am :

Hallo Klaus,

der Haus- und Hoffotograf der Schauspielgruppe bedankt sich hiermit für die Ehre, dass seine Bilder geschätzt und verwendet werden. Morgen ist Bergfest. Da gibt es – inzwischen auch schon eine kleine Tradition – noch ein Bild. Dieses Mal nicht für deinen Blog, sondern für deine Wand.

Gruß und bis Morgen.

Adolf

Klaus am :

Oh :-) Ich bin gespannt!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen