Skip to content

Mint update

Linux Mint Beim letzten großen Update der Linux Mint Debian Edition (LMDE) auf meinem Laptop scheint etwas schief gegangen zu sein. Der geliebte Mate-Desktop sieht plötzlich wie eine Kreuzung aus Mate und Gnome 2 aus, viele Anwendungen sind doppelt in den Menues, die Paketserver in Frankreich funktionieren nicht ... ein verwünschtes Chaos. Die Programme funktionieren alle, aber die Eleganz ist dahin. Die Unter­stüt­zung in Foren ist dürftig.

Debian GNU Linux Deshalb kommt auf den bestellten Desktoprechner ein Debian »Wheezy«. Wenn das gutgeht, stelle ich den Laptop auch um. Gäbe es »ParanoidLinux« aus Doctorows Buch »Little Brother« (--> PDF von Christian Wöhrl übersetzt, --> Hörbuch von Fabian Neidhardt), würde ich das installieren. Obwohl – wahrscheinlich wäre es so schwierig zu bedienen wie OpenBSD. Hab ich mal ausprobiert, aber nicht lang. Bei der Gelegenheit: demnächst gibt es eine Fortsetzung von »Little Brother«: »Homeland«. Auf Deutsch Ende September im Buchhandel.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen