Skip to content

Lesefutter

Andreas Eschbach in Mannheim
»... Aurora, genau. Wenn sie mir das bestellen könnten? Ja, das wärs. Danke. Den neuen Andreas Eschbach haben sie ja sowieso da, oder?«
»...öh, wie heißt der gleich?«
»Irgendwas mit Todesengel oder so.«
»Nein, der ist ausverkauft. Muss ich nachbestellen.«

Auf der Webseite von Andreas Eschbach findet sich eine Leseprobe des neuen Romans »Todesengel«.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen