Skip to content

Netz-Blues

»Das Internet, so wie ich seit knapp 20 Jahren kannte, gibt es nicht mehr.«

Don Dahlmann hat es auf den Punkt gebracht.

Mich wundert ja immer noch, dass die Industrie nicht längst Sturm läuft. Angebote und Verträge, die lustig unverschlüsselt per E-Mail durchs Netz geschoben werden – ein Schlaraffenland für Wirtschaftsspionage: Man sieht die Preise der Mitbieter, man könnte das bessere Angebot der Konkurenz zum Stichtag im Spamfilter kleben bleiben lassen ... hach! Das Neuland der unbegrenzten Möglichkeiten!

Dazu tragen alle Ortungsgeräte (selbst bezahlt!) mit sich herum, zahlen mit Karten und füllen Wer-kennt-wen auch noch selber aus. Da wäre Orwell im Traum nicht drauf gekommen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen