Skip to content

Entspannungsmusik

Foto Sopran- und Tenorsaxophon Wenn einem alles auf den Keks geht und man nur noch kocht, braucht man erst einmal Bewegung, um das Adrenalin abzubauen. Eine Stunde mit Fahrrad und Kamera durch Wald und Feld wirken bei mir Wunder.

Anschließend ein Weizenbier und auf die Couch. Und in den CD-Player die Scheibe »Gerry Mulligan meets Johnny Hodges«. Wundervolle Musik. Entspannte melodische Linien. Swingt wie die Hölle.

Gerry Mulligan, Baritonsax | Johnny Hodges, Altsax | Claude Williamson, Klavier | Buddy Clark, Bass | Mel Lewis, Schlagzeug. Aufgenommen am 17. November 1959.

Als Bonus ist noch die Platte »What is There to Say?« des Mulligan-Quartetts (dann wie gewohnt 2 Bläser ohne Klavier) mit drauf (Art Farmer (tp), Bill Crow (b), Dave Bailey (d)). Und ein 12-seitiges Booklet. Gibts beim Download nicht ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!