Skip to content

Mitleser? Mailverschlüsselung!

Erinnert sich noch jemand an den Spruch, dass E-Mails nur so vertraulich wie Postkarten sind? Anscheinend nicht. Was da so alles privat und geschäftlich fröhlich sozusagen ohne Umschlag durch die Gegend geschickt wird ...

Dabei wäre es so einfach. Thunderbird-Nutzer haben mit Enigmail ein besonders leicht verständliches Werkzeug dafür. Noch dazu umsonst.

Eine Linksammlung zu Verschlüsselung und Datenschutz hatte ich 2009 unter Krise als Chance zusammengestellt.

Themenanpassung

Bin am Schrauben. u1amo01.de sieht gut aus und passt sich an kleine Bildschirme an.

Für das Blog kommt der gleiche Aufbau und das fast gleiche, leicht erweiterte CSS zum Einsatz. Nur das mit der Darstellung auf Handys klappt nicht. Wahrscheinlich habe ich irgendwo ein falsches Komma gesetzt. Oder so.

Mir gefällts.

Layout-Rolle rückwärts

Bin gestern bei einer Google-Suche auf meinem eigenen Blog gelandet. Zumindest sah es auf den ersten Blick so aus. War ein s9y-Blog mit 2k11. Das Standard-Layout sieht so gut aus, dass mir Änderungen schwer fallen. Und große Bilder im Header habe ich wegen der Bandbreitenverschwendung noch nie gemocht.

Also zurück zur Füllhalterversion. Die kommt ohne mir unbekannte Scripte aus. Auch wenn Änderungen des CSS' nicht ganz so einfach wie eine Fahrradwartung sind. Muss die Anpassung an alle möglichen Ausgabegeräte eben noch ein bisschen warten.

Erste Schritte zur responsiven Webseite

u1amo01.de Screen Shot Februar 2012
u1amo01.de, 320x480 Ansicht iPhone
Das Blog ist vorerst (?) mit dem Rundum-Sorglos-Fertigpack 2k11 versorgt. Auf Bernds iPhone sieht das gut aus.

Ehe ich über die Website der gefräßigsten besten Big Band von allen herfalle, übe ich an meiner eigenen Webseite. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ...

Ach ja, das Heft »Responsive Web Design« von Ethan Marcotte kann ich empfehlen (Dan Cederholm hat das Werk schon vor Monaten gelobt – ja, ich weiß ich bin spät dran. Besser zu spät als nie).

Lesbarkeit geht vor

Screen Shot Füllhalterversion Die Füllhalterversion dieses Blogs wurde so gelobt, dass ich mich fast nicht traue, das nach 3 Monaten zu ändern.

Aber Lesbarkeit geht vor. Jeden Tag sehe ich Dutzende von Leuten im Zug, die mit ihren Smart Phones spielen. Höchste Zeit also, diesem Trend Rechnung zu tragen. Die Zeiten, als man eine Webseite für zwei, drei gerade übliche Bildschirmgrößen bauen konnte, sind vorbei.

Screen Shot 2k11 "out of the box" Das Theme »2k11« von Matthias (soll beim nächsten Serendipity-Release Standard werden enthalten sein) hat mir auf den ersten Blick gefallen. Und es passt sich automagisch an eine Vielzahl von Anzeigegeräten an. Bis ich das selbst so zusammengestrickt bekäme, müsste ich eine Menge lesen und herumprobieren. Und dann wäre es immer noch nicht halb so gut.

screen shot vom neuen Layout Also – tataaa! – hier ist das neue Bloglayout: »2k11« mit einer Handvoll zusätzlicher Zeilen in der user.css. Wie das auf verschiedenen Kleingeräten aussieht, kann man sich über das nützliche Tool von Matt Kersley ansehen.

Was war doch gleich Acta?

»Meine Schüler sind empört in den Unterricht gekommen und wollten Acta diskutieren. Der Traum jedes Sozialkundelehrers. Ich hab bloß keine Ahnung von Acta. Du kannst mir doch sicher helfen?«

ACTA Nö. Kann ich nicht. Ich habe resigniert. Zensursula, Hadopi, Gema, Sopa, Acta ... Die übermächtige Medienindustrie mit ihrem Lobbyistenheer wird das Netz schon kleinkriegen.

Wer sich trotzdem informieren und wehren will: hier eine kleine Linksammlung, nicht nur zu Acta.

Internet-Law: Ist die ACTA-Hysterie berechtigt?
Rechtsanwalt Thomas Stadler betrachtet die nüchternen Fakten. via ... ach, nichts.
Stopp ACTA
Die »Dagegen«-Webseite zum Thema
Spon - Acta und die Politik des Abgrunds
Sascha Lobo bringt die Gründe für die heftigen Proteste auf den Punkt.
Internet-Streik in den USA
Kurze Erläuterung von Jens Scholz.
11k2: US-Wissenschaftler enthüllen Wahrheit über Filesharing
Zum Forschungspapier zweier amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler über den Einfluß der Piraterie auf Kinoumsätze.
netzpolitik.org
Wer tief einsteigen will, findet dort alles.