Skip to content

Journalist damaged

Screenshot Journalist (angepasst)

»Journalist« damaged eh modified ist jetzt erst einmal das neue Theme.

Mittlerweile habe ich Matthias ein paar Löcher in den Bauch gefragt, ein paar tpl-Dateien ruiniert und begonnen, das gut durchdachte Theme zu versau äh … modifizieren.

Damit ich den Text auch ohne Brille lesen kann.

Sozusagen Journalist in Großdruck. Die Abstände stimmen noch nicht so recht; kann nur besser werden ;-) Damit ist mein Blog wieder mal work in progress, wie man auf Neudeutsch sagt.

Theme-Gebastel

Nachdem ich hin- und hergerissen bin zwischen den beiden Möglichkeiten entweder das Theme Journalist so anzupassen, wie ich es gern hätte oder mein Bulletproof so zu verändern, dass es alles enthält, was mir bei Journalist gefällt, wird dieses Blog die nächste Zeit ab und zu etwas seltsam aussehen.

Ich werde mich bemühen, erstmal alles im Testblog durchzuführen, aber letztlich zeigt sich nur im »richtigen« Einsatz, ob alle Wünsche abgedeckt werden.

Außerdem werden in der Bastelzeit erfahrungsgemäß nicht so viele Beiträge im Blog erscheinen. Also bis dann.

Schönes Theme für s9y: Journalist

s9y-Port: Journalist

Matthias aka YellowLed hat das WordPress-Theme »Journalist« von Lucian E. Marin für Serendipity portiert.

Die Ansicht des schlichten Themes, das ganz in Schwarz-Weiß gehalten ist, gefällt mir sehr gut. Die etwas kleine Schrift wollte ich mal eben anpassen – nur hat Lucian Marin alle Schriftgrößen pixelgenau vorgegeben. Und das ist für mich als Anhänger der 100E2R-Philosophie ein Albtraum.

Deswegen bleibe ich dem bewährten, soliden Bulletproof treu. Und versuche die Dinge, die mir an »Journalist« gefallen nach und nach zu übernehmen.

Die dunkle Seite der Macht

Anscheinend ist George Lucas komplett zur dunklen Seite der Macht übergelaufen. Wen wundert's, wenn man die neuen Star-Wars-Filme oder Indiana Jones IV gesehen hat.

Während der künftige Präsident der USA private Fotos auf Flickr unter CC für nichtkommerzielle Nutzung freigibt, hat Mr. Lucas die wahrscheinlich größte Star-Wars-Bildersammlung aus dem Netz werfen lassen.

Wie kann man treue Fans nur so vor den Kopf stoßen?

"Die dunkle Seite der Macht" vollständig lesen

Jam Session

Roland Preuß (vib) und Uli Holz (b)

Seit langem war ich wieder mal bei der Jam Session in der Feuerwache. Eine kurze Suche im Blog … ach du liebe Zeit, das letzte Mal war im Juni 2007. Verdammt lang her.

Grund war die Ankündigung, dass Roland Preuß mitspielen würde. Weil das einer unserer Gastsolisten bei »Jazz an Neujahr« ist, wollte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen. Am Baß war Uli Holz mit von der Partie, am Schlagzeug Mischa Becker, der auch bei der Big Band trommelt.

Was die drei gespielt haben hat mir sehr gut gefallen. Hat mir viel Spaß gemacht ein paar Stücke mitzuspielen, auch wenn mein Session-Repertoire ein wenig eingerostet ist. Aber dagegen kann man ja etwas tun: hab mir gleich heute das erste Mal seit langem (hatten wir die Formulierung nicht gerade?) die Zeit genommen zu üben.

Ich weiß leider nicht, wer das Foto aufgenommen hat (Frank?). Haben wir für Reklamezwecke bekommen.

Spiegelungen

Lötschental, Oktober 2008

Der neueste Artikel vom Smashing Magazine zeigt unglaubliche Fotos mit Spiegelungen.

Da kann ich nicht mithalten; finde mein Foto aus dem Lötschental aber auch nicht schlecht. Die Farben sind nicht bearbeitet. Es war ziemlich bedeckt und hat ein paar Stunden später zu regnen begonnen.

Nikon F80, Nikkor 50mm f/1.8, Kodak 100 ASA.