Skip to content

Gebote für gutes Webdesign: Schriftgröße 100%

Liebe Webdesignerinnen, -designer und Hobbyisten (oder wie das geschreiben wird),

könnt ihr vielleicht endlich aufhören, die Schriften immer kleiner zu machen? Bei den vielen Browser- und Ausgabegerätevarianten kann man sowieso nicht einmal mehr erahnen, wie der Anwender den Text sieht.

Deshalb: lasst es doch bei 100 Prozent. Bitte.

Das Blog von Anke Gröner z. B. liefert keinen kompletten Feed, weshalb man die Artikel direkt im Blog lesen muss. Und dort ist die Schriftgröße seit dem Redesign auf 90 Prozent gesetzt. Das sieht unter Windows mit IE vermutlich schick aus. Unter Debian Linux mit Firefox ist es mir schlichtweg zu klein und macht keinen Spaß mehr zu lesen.

Vielleicht sollte man das Internetz jetzt doch abstellen und stattdessen wieder Gedrucktes lesen. Braucht keinen Strom, ist oft gut lesbar und man kann sogar noch seinen Abfall hineinwickeln oder vielleicht einen Kopfsalat.

Jazz an Neujahr 2009

Zum Auftakt meiner schamlosen Eigenwerb Informationsreihe zum Konzert »Jazz an Neujahr« mit der Blue note BIG BAND habe ich in der Navigation oben einen Link zur gleichnamigen Kategorie eingebaut. Damit hat man alle Artikel zur Konzertreihe auf einen Blick.

Dank Serendipity kann man sich die Kategorie auch als RSS-Feed holen. So bleibt man informiert und entgeht dem ganzen Geschreibsel über Software, Kino und was sonst so anfällt.

Das Konzert findet wie immer am 1. Januar um 19 Uhr in Neustadts bester Stube, dem Saalbau, statt. Dieses Jahr steht das Programm unter dem Motto

WEST COAST JAZZ 1950 - 1965
The music of Stan Kenton, Terry Gibbs and Bill Holman

Die Titel sind zum Teil aus dem Band Book der Terry Gibbs Dreamband. Terry Gibbs war als Vibraphonist in den Bigbands von Buddy Rich, Woody Herman und Benny Goodman.

Fortsetzung folgt. (Droh!)