Skip to content

Layout-Rolle rückwärts

Bin gestern bei einer Google-Suche auf meinem eigenen Blog gelandet. Zumindest sah es auf den ersten Blick so aus. War ein s9y-Blog mit 2k11. Das Standard-Layout sieht so gut aus, dass mir Änderungen schwer fallen. Und große Bilder im Header habe ich wegen der Bandbreitenverschwendung noch nie gemocht.

Also zurück zur Füllhalterversion. Die kommt ohne mir unbekannte Scripte aus. Auch wenn Änderungen des CSS' nicht ganz so einfach wie eine Fahrradwartung sind. Muss die Anpassung an alle möglichen Ausgabegeräte eben noch ein bisschen warten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

mark am :

Lieber Klaus,
schreite frisch fromm fröhlich voran und gib dem 2k11 den Füllhalteranstrich.
Und was die Bandbreitenverschwendung angeht, so denke ich das es dir die Netzgemeinde bei einer möglichen Bundespräsidenten als Shitstorm um die Ohren hauen wird, aber ansonsten sollte es passen.

Klaus am :

Der Anstrich allein reicht nicht. Da müsste ich auch die Navigation von 2k11 umgestalten.

Habe mich jetzt durch verschiedene Artikel gekämpft und http://u1amo01.de/ so hinbekommen, dass es überall einigermaßen nutzbar ist. Hoffe ich zumindest.

Das will ich nach und nach auf das Blog übertragen.

chw am :

Das mit der Responsiveness muss man ja auch nicht über- bzw. als Selbstzweck betreiben. Bei vielen Seiten mag es nützlich oder auch nur nett sein, aber ich wüsste z.B. nicht, wieso man bspw. Bildergalerien mit Gewalt aufs Eifon knautschen müsste.

Cooles neues Selbstbildnis übrigens auf der Startseite. Früher oder später wird das ein Scout finden und dich für den nächsten Neo-Noir-Film casten …

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen