Skip to content

Tiny tiny RSS

Ich lese Blogs fast nur per Feedreader. Und da war ich bisher eine, hm, gespaltene Persönlichkeit: einen Teil lokal per Liferea und einen Teil über Googles Reader.

Logo Nachdem ich ein paar Mal etwas über Tiny tiny RSS gelesen habe und bei Uberspace eine Anleitung unter Coole Sachen steht, wie man das Teil auf eigenem Webspace installiert, musste ich das natürlich ausprobieren. Bisher sieht es vielversprechend aus. Und irgendwie beruhigend, wenn man so gut wie alles im Netz (ja, da gab es ein paar Fotos bei Flickr) auf eigenem Webspace untergebracht hat.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Matthias am :

Ich nutze ttrss mittlerweile seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Hab gestern zum ersten Mal frisch installiert, weil mir irgendwie die Tabellen vollgelaufen waren .. irgendwann muss es beim Upgrade wohl doch mal gehakt haben. Aber das Teil ist trotzdem eine coole Sache.

Klaus am :

Nach ein paar Tagen Betrieb gefällt mir das Teil immer besser :-)

chw am :

Je mehr solche Sachen du schreibst, desto mehr gerate ich in Versuchung, doch mal wieder PHP und SQL und so auf dem eigenen Webspace … na ja, der nächste Winter kommt bestimmt, und damit vielleicht auch wieder mehr Zeit zum Frickeln :)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen