Skip to content

Gast bei JaN: Jiggs Whigham

Foto Neben dem Klarinettisten und Tenorsaxophonisten John Ruocco freuen wir uns bei »Jazz an Neujahr 2011« auf einen weiteren Gast: Jiggs Whigham.

Jiggs wird während der Arbeitsphase zwischen Weihnachten und Neujahr den Stücken den letzten Schliff geben und die Blue note BIG BAND auch am Konzert dirigieren. Und sicher schöne Posaunensoli beisteuern.

Biografisches:
Am 20.08.1943 wurde Oliver Haydn Whigham III, genannt Jiggs, in Cleveland Ohio, USA geboren. Bereits als siebzehnjähriger spielte er als erster Posaunist im Glenn Miller Orchestra unter Ray McKinley, zwei Jahre später bei Stan Kenton. 1965 kam er als Solist zum Jazz Orchester Kurt Edelhagens beim WDR in Köln.

1979 wurde er Professor und Leiter der Jazz Abteilung der Hochschule für Musik in Köln, 1995 Leiter der Abteilung für Popularmusik an der Hanns-Eisler-Hochschule in Berlin. Von 1984 bis 1986 dirigierte er die Schweizer Radio Band, von 1985 bis 2000 die RIAS Big Band Berlin.

Neben seinen weltweiten Auftritten als Solist leitet Jiggs Whigham derzeit die BBC Big Band und das Berlin Jazz Orchestra. Er ist in Bonn, London und Cape Cod zu Hause.

Infos zum Konzert und zum Kartenvorverkauf auf www.bluenotebigband.de

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

bernd am :

Hey Klaus, Das Foto von Jiggs auf der Big Band Startseite ist weg. Hast du es geklaut und hier verwendet? :D

Klaus am :

Jein. Mir ist aufgefallen, dass ich Dussel immer und überall “Wigham” geschrieben hatte. Der gute Mann schreibt sich aber “Whigham”.

Das habe ich per Suchen und Ersetzen in der Datei korrigiert und damit auch den Bildnamen erwischt. Wenn Du bei Deinem Browser den Aktualisieren-Knopf drückst, solltest Du das Bild wieder sehen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Textile-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen