Firefox Plugin Tile tabs

Hätte ich gewußt, dass es das gibt, hätte ich es schon lange in Gebrauch: das Plugin Tile Tabs für den Firefox-Webbrowser.

Damit kann man den Inhalt mehrerer Tabs gleichzeitig anzeigen lassen. Horizontal geteilte Ansicht, vertikal, oder vier gleichzeitig ... endlose Möglichkeiten. Wobei für mich als altem Fan des Norton Commanders (unter Linux der Midnight Commander) die vertikale Ansicht zweier Fenster das einzig Wahre ist ;-)

Das beste: mit F12 wechselt man zwischen normaler Ansicht und Splitscreen.

Screen Shot

My heart will go on

Cover Er schrieb den grandiosen Sountrack für »Star Trek II – Der Zorn des Khan«, weil das gekürzte Budget für Jerry Goldsmith nicht mehr reichte ...

Er schuf die Musik für »Die Maske des Zorro« (Antonio Banderas), »Apocalypto«, »Titanic«, »Avatar«, »Apollo 13« und viele andere.

James Horner ist gestern mit seinem Flugzeug abgestürzt.


KA300: Finale der Eröffnungsshow (2)

Foto

Nach der etwa einstündigen Show mit Musik, Tanz und Licht gab es eine reine Light Show mit dem über 120 Meter breiten Karlsruher Schloss als Bildwand: »300 Fragmente«” der Ungarischen Gruppe »Maxin10sity«. Wenn ich richtig gezählt habe, kamen dafür 24 Beamer zum Einsatz.

Foto Foto

Faszinierend, wie die Architektur mit einbezogen wurde. Bei einigen Sequenzen hatte man den Eindruck, dass das Gebäude sich verziehen oder gar einstürzen würde. Oder es gab solche Effekte wie ein Lauflicht, das genau die Dachrinne entlang lief. Den Programmieraufwand dafür möchte ich mir lieber nicht vorstellen. Die Fotos können nur einen schwachen Abklatsch des eigentlichen Eindrucks der animierten Bilder geben. (Tipp: bei Youtube gibts ein Video einer Show in Bukarest).

Diese und andere Shows unter Regie des ZKM Karlsruhe sollen bis September jeden Abend ab 22 Uhr (?) laufen --> KA300: Schlosslichtspiele

Foto

KA300: Finale der Eröffnungsshow (1)

Eigentlich wollte ich beim Finale gar nicht fotografieren. Bei Dunkelheit ohne Stativ, in der Menge eingekeilt? (Wie es von einem besseren Standplatz aussieht, vermutlich mit Stativ und längerer Brennweite kann man bei Michael Kneffel sehen).

Wegen der wirklich großartigen Lichteffekte habe ich dann doch die Kamera hervorgeholt, ein Testbild gemacht – und dann gabs kein Halten mehr. Dieses 24-120mm Objektiv mit Bildstabilisator ist einfach unglaublich. 'Tschuldigung, dass ich die Auswahl nicht weiter einschränken konnte. Das sind meine ersten Feuerwerksbilder, die ich nicht verstecken muss.

Hier also der erste Schwung meiner Fotos vom Finale der Eröffnungsshow KA300 am 20.06.2015. Auf der Bühne das Staatsballett Karlsruhe, Sänger, Tänzer etc. Leider war die Musik vom Band, wegen des unbeständigen Wetters hatte die Staatskapelle Karlsruhe absagen müssen. Wobei die eigentlichen Stars das Karlsruher Schloß und die erstaunlichen Lichteffekte waren.

Für größere Ansicht bitte die Fotos anklicken. Neuerdings habe ich das Lightbox-Plugin aktiv, damit kann man bequem von einem Foto zum nächsten wechseln.

Foto Foto Foto



Nicht aufregen, nur wundern

Umbau ist in vollem Gange, wir entschuldigen uns für die Mühen

Don macht schneller Korrekturen und kleine Änderungen, als ich sie hier im Blog einbauen kann. Gerade hat er einen Fehler im CSS ausgebügelt, jetzt schraubt er an einer Anzeige der Kommentare auf der Homepage.

Was ich bisher gar nicht hatte, ist die Archivseite. Über das Symbol links oben neben der Lupe (= Suche) zu finden.

Kann jetzt noch ein paar Tage drunter und drübergehen.

Ach ja, und Mark hat Clean-Blog hier gesehen und gleich bei sich eingebaut. :-) Kommt ja extrem selten vor, dass ich so eine Art Trendsetter bin.

Update: Jetzt gibt es auch in der Übersicht eine Kommentaranzeige, die gleichzeitig zum Kommentarteil verlinkt. Ich tendiere dazu, statt der reinen Überschriften die kompletten Artikel anzeigen zu lassen. So wie das aktuell eingestellt ist. Damit sollte auch Christian als Nicht-feed-und-nicht-smartphoneleser zufriedenstellend bedient werden :-)


Title - Test

Subtitle - shown at homepage, but not in feed

Entry Dies ist der Text unter »Eintrag«. Wenn es einen Untertitel gibt, wird der auf der Überichtsseite gezeigt. Wenn nicht, erscheinen die ersten 70 Zeichen des Eintrags.

Überall dieselbe alte Leier. Das Layout ist fertig, der Text lässt auf sich warten. Damit das Layout nun nicht nackt im Raume steht und sich klein und leer vorkommt, springe ich ein: der Blindtext. Genau zu diesem Zwecke erschaffen, immer im Schatten meines großen Bruders »Lorem Ipsum«, freue ich mich jedes Mal, wenn Sie ein paar Zeilen lesen. Denn esse est percipi - Sein ist wahrgenommen werden.

Und weil Sie nun schon die Güte haben, mich ein paar weitere Sätze lang zu begleiten, möchte ich diese Gelegenheit nutzen, Ihnen nicht nur als Lückenfüller zu dienen, sondern auf etwas hinzuweisen, das es ebenso verdient wahrgenommen zu werden: Webstandards nämlich. Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben.

Diese Standards sorgen dafür, dass alle Beteiligten aus einer Webseite den größten Nutzen ziehen. Im Gegensatz zu früheren Webseiten müssen wir zum Beispiel nicht mehr zwei verschiedene Webseiten für den Internet Explorer und einen anderen Browser programmieren.


Theaterhöhepunkte in Ludwigshafen

Ludwigshafen hat zwar kein eigenes Ensemble für den Pfalzbau, dafür aber exzellente Gastpiele.

In Ludwigshafen gibt es mit dem Pfalzbau ein ordentliches Veranstaltungshaus. Aber kein eigenes Ensemble. Dafür Gastspiele von teils weltberühmten Bühnen. Letztes Jahr waren z. B. die Münchner Kammerspiele und das Wiener Burgtheater zu Gast.

Gestern kam das Programm für die Saison 2015/16, das mich fast vom Stuhl gehauen hat. Hier ausgewählte Höhepunkte:

  • 25./26.10.2015 Martin Wuttke liest »Erste Liebe« von Samuel Beckett
  • 28./29.10.2015 »Wassa Schelesnowa« von Maxim Gorki, Deutsches Theater Berlin (DT)
    Regie Stephan Kimmig, Hauptrolle Corinna Harfouch
  • 31.10./1.11.2015 »Onkel Wanja« von Tschechow, DT
    Regie Jürgen Gosch, mit Constanze Becker und Ulrich Matthes
  • 17.11.2015 »Nathan der Weise« von Lessing, DT
    Inszenierung Andreas Kriegenburg
  • 19./20.11.2015 »Gift« von Lot Vekemans, DT
    Regie Christian Schwochow, mit Ulrich Matthes und Dagmar Manzel
  • 4./5.12.2015 »Tartuffe« von Molière, Schaubühne Berlin
    Regie Michael Thalheimer, mit Lars Eidinger, Ingo Hülsmann, Eva Meckbach
  • 2./3.4.2016 »Deutschstunde« von Siegfried Lenz, Thalia Theater Hamburg
    Inszenierung Johan Simons, Bühnenfassung Susanne Meister, mit Franziska Hartmann, Jens Harzer

Theater im Pfalzbau


Clean mit eigenen Fotos

Update 2

Weil Don versucht die Fehler zu beheben, habe ich wieder auf Clean-Blog umgestellt. Sorry für alle Unanehmlichkeiten, liebe Leser.

Update

Weil es doch ein paar Ungereimtheiten mit dem Theme gibt, bin ich auf das alte bewährte 2k11 zurückgegangen. Für Clean-Blog werde ich erst einmal ein Testblog aufsetzten.


So, mittlerweile habe ich im Blog selbstgemachte Header-Bilder eingebaut und ein paar Kleinigkeiten eingestellt. Soweit bin ich ganz zufrieden damit. Nich ganz sicher bin ich mit dem Konzept, von jedem Artikel nur 70 Zeichen in der Übersicht anzuzeigen. Für Handyphonisten ist das sicher angenehm. Und die drei Stammleser lesen ja bekanntlich über Feedreader, wo das Blogtheme keine Rolle spielt.

Foto Homepage

Foto

Foto Artikelansicht

Foto Homepage

Foto statische Seiten

Foto

Seite 1 von 111, insgesamt 1110 Einträge