Skip to content

Tipps: Sicherer surfen

Foto Hatte ich schon geschrieben, dass das Thema Sicherheit im Internet nichts ist, was man einmalig macht und abhakt, sondern ein kontinuierlicher Prozess?

Ich verwende beim Browsen meistens Firefox (das Schweizer Taschenmesser unter den Browsern) mit den Add-Ons https Everywhere, Privacy Badger und uBlock Origin.

Weil es früher beim Webseitenerstellen wichtig war zu prüfen, wie die gebastelte Seite in anderen Browsern angezeigt wird, habe ich auch Opera (den schönste Browser von allen), Chromium (naja) und Google Chrome (Datenkrake – schnell und komfortabel) installiert. Und verwende sie je nach Aufgabenstellung.

Als Lektüre zum Thema kann ich folgende (nicht mehr ganz frischen) Beiträge empfehlen:

via Netzpolitik.org

PS: natürlich gibt es meine 3 Lieblings-Add-Ons auch für andere Browser. Hier die Links: https Everywhere (von der EFF) Privacy Badger (ebenfalls EFF) uBlock Origin

Hörtipp: Nikolaus-Special Fry Hard

Elch Sarah hat eine Nikolausgeschichte der anderen Art geschrieben, die ich für den ClueCast einsprechen durfte. Eine nicht ganz ernst gemeinte Stirb-Langsam-Variante mit einem wehrhaften Santa Klaus, meisterlich geschnitten und gemischt von Rahel. Ho ho ho!

Online hören: Nikolaus-Special: Fry Hard

K-9 Mail fürs Telefon

Logo K9-Mail Seit einem guten Jahr trage ich ein Smartphone spazieren. Bisher hatte ich als Mailprogramm bequemerweise das vorinstallierte GMail genutzt, was von Datenschützern nicht empfohlen wird.

Jetzt endlich habe ich K9-Mail installiert und freue mich über die Einstellmöglichkeiten. Zum Beispiel habe ich bei meinem Uberspace-Postfach einen Login-Namen, der von der Mailadresse abweicht. Beim Mailversand über GMail wurde immer der Login als Absenderadresse angegeben, bei K9 kann ich das einstellen. Allein dafür hat sich der Wechsel gelohnt. Hätte ich das mal früher gemacht.

Schrift bleibt bei Google und OpenSans

Ich hatte vor einiger Zeit die Schrift hier im Blog von schnödem Arial auf die etwas schönere OpenSans geändert. Arial ist meiner Meinung nach gerade in kleinen Größen auf Bildschirmen gut lesbar. Allerdings ärgere ich mich jedesmal über den fehlenden echten Kursivschnitt.

Deshalb habe ich ganz bequem hier im Serendipty-Blog beim Theme 2k11 von Matthias Mees auf die Option »Webfont OpenSans einbinden« geklickt. Die wird bei Google gehostet. Über Pro und Contra wurden ganze Kataloge verfasst und Glaubenskriege ausgefochten.

Matthias hat dazu den Artikel »Selbst gehostete Webfonts in Serendipity« verfasst. Wollte ich schon immer mal ausprobieren. Heute gemacht, gleich noch die preiswerte Schrift Calendas Plus erworben und eingebaut.

Ergebnis: es bleibt bei OpenSans von Google.

  • Weil die Calendas Plus in meinen Augen eine gewisse Schriftgröße braucht, die bei meinem Bloglayout nicht passt.
  • Weil die Ladedauer einfach zu lang ist – ruft man das Blog auf, sieht man einen Augenblick keinen Text.
  • Weil ich zwar Ligaturen mag (man achte in Matthias' Artikel auf die schönen s-t-Verbindungen, aber gerade keinen Nerv habe, mich zum Thema einzulesen, wie ich das hier eingebaut bekäme.
  • Und weil Arial, die Default-Schrift von 2k11, auf meinem Linuxrechner mit Firefox grottenschlecht aussieht.

Nunja, immerhin habe ich mir damit experimentell bewiesen, dass die aktuelle Lösung gar nicht übel ist. QED ;-)

Lesetipp zum Thema US-Wahl, Trump

Einer der wenigen, die den Sieg Trumps vor langem vorhergesagt hat, ist der Karrikaturist Scott Adams. Vielen (allen?) Büroarbeitern bekannt als Schöpfer der Dilbert-Cartoons. Die dort beschriebenen Vorgänge sind übrigens nicht erfunden. Das ist alles wahr!

Scott Adams' Blog bietet meiner Meinung nach eine interessante Lektüre zum Thema »Wie werde ich Präsident«.

Probentagebuch Blue note BIG BAND (3)

Jazz an Neujahr

Nach langem Hin und Her steht der zweite Gastsolist für »Jazz an Neujahr 2017« fest. Der Saxophonist Paul Heller, der auch die Saxophonsatzproben während der Probenphase zwischen Weihnachten und Silvester leiten wird. Neben vielen Projekten ist Paul festes Mitglied der WDR-Bigband.

Proberaum Neuwied

Zu den Proben kann ich nichts Aktuelles schreiben; ich war die letzten Termine verhindert.